}

It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like: Chrome, Firefox, Internet Explorer or Opera

×
avatar
MarkoH01: Das mag sein - und ist gerade im Falle RTCW ein absolutes Kuriosum, da dort auch die UK Fassung "lediglich" indiziert ist. Allerdings macht es für einen Verkäufer den Import zumindest nach wie vor nicht risikolos. Als ich erwähnte, dass der Verkauf von Wolfenstein nach Deutcshland weiterhin strafbar wäre und somit ein Problem darstellen würde, meinte ich natürlich einfach die generelle §86 Thematik, für die aber nun einmal die Wolfenstein Spiele gerne Pate stehen.
Ich habe mir damals Wolfenstein 2009 in UK bestellt und es gab keine Probleme. Ich denke das wird auch der Normalfall sein, da die Sendungen gar nicht alle kontrolliert werden könnten. War natürlich Retail und damit schwerer zu kontrollieren als der gläserne Download.
avatar
MarkoH01: Das mag sein - und ist gerade im Falle RTCW ein absolutes Kuriosum, da dort auch die UK Fassung "lediglich" indiziert ist. Allerdings macht es für einen Verkäufer den Import zumindest nach wie vor nicht risikolos. Als ich erwähnte, dass der Verkauf von Wolfenstein nach Deutcshland weiterhin strafbar wäre und somit ein Problem darstellen würde, meinte ich natürlich einfach die generelle §86 Thematik, für die aber nun einmal die Wolfenstein Spiele gerne Pate stehen.
avatar
classic-gamer: Ich habe mir damals Wolfenstein 2009 in UK bestellt und es gab keine Probleme. Ich denke das wird auch der Normalfall sein, da die Sendungen gar nicht alle kontrolliert werden könnten. War natürlich Retail und damit schwerer zu kontrollieren als der gläserne Download.
Eben. Die Kontrolle fand im Zweifel gar nicht erst statt. Rein theoretisch (egal wie unwahrscheinlich) hätte es aber ein Problem für den Verkäufer geben können. Du als Käufer und Privatperson warst ja eh von vornherein im grünen Bereich.
Post edited November 29, 2017 by MarkoH01
Oha, Gog das ja gerne mit DRM-Free wirbt, sollte nun auch mit "Germans-Free" werben.

Wieso denn ausgerechnet Red-Faction? Da fließt doch überhaupt kein Blut, es gibt keine Nazis und keine Verfassungsfeindliche Symbole. Und übermäßige Gewaltdarstellung gibt es auch nicht.

Lediglich eine Szene zu Anfang wo ein Soldat oder Security einen Arbeiter tötet.
Post edited December 09, 2017 by hanuta23
avatar
hanuta23:
Weil die ungeschnittene Version von Red Faction damals (Juni 2017) indiziert war. Nun ist sie es nicht mehr und du kannst sie sogar mit deutscher IP-Adresse kaufen.