It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like: Chrome, Firefox, Internet Explorer or Opera

×
avatar
kultpcgames: Ich habe mir beide schon jeweils zur Veröffentlichung gekauft. Genauso wie schon "Darkside Detective" spricht mich die Pixelgrafik sehr an. Ich bin nur nie dazu gekommen TLD zu spielen. Zum Glück habe ich das Kind in mir immer gepflegt, denn damit ist die Fantasie und Vorstellungskraft erhalten geblieben. Ich glaube bei solchen Spielen ist das von Vorteil. Moderne Grafik begeistert mich zwar auch, aber sofern der Inhalt stimmt, kann ich auch problemlos zurück in die 8-Bit-Ära springen. Sobald ich durch bin ist die zweite Staffel dran! :-)
avatar
springtoiffel: Hast du Darkside Detective schon gespielt? Wenn ja, wie ist das so? Glaube ja mehr Humor, als Horror/Grusel?!
Das kann ich Dir auch beantworten, falls Du möchtest.
Darkside Detective ist defintiv mehr Humor als Grusel, aber auf alle Fälle auch ein sehr gutes Adventure, hatte mich damals beim Release sehr gut unterhalten.
avatar
springtoiffel: Hast du Darkside Detective schon gespielt? Wenn ja, wie ist das so? Glaube ja mehr Humor, als Horror/Grusel?!
avatar
SaarElwood: Das kann ich Dir auch beantworten, falls Du möchtest.
Darkside Detective ist defintiv mehr Humor als Grusel, aber auf alle Fälle auch ein sehr gutes Adventure, hatte mich damals beim Release sehr gut unterhalten.
Ah ja, wie ich vermutet hatte..
Aber wahrscheinlich eher so in Richtung Twin Peaks? Das schafft den Spagat zwischen Humor und Ernst ja auch immer hervorragend!
avatar
SaarElwood: Das kann ich Dir auch beantworten, falls Du möchtest.
Darkside Detective ist defintiv mehr Humor als Grusel, aber auf alle Fälle auch ein sehr gutes Adventure, hatte mich damals beim Release sehr gut unterhalten.
avatar
springtoiffel: Ah ja, wie ich vermutet hatte..
Aber wahrscheinlich eher so in Richtung Twin Peaks? Das schafft den Spagat zwischen Humor und Ernst ja auch immer hervorragend!
Ich würde es am ehesten mit "Ghost Busters" vergleichen. (Comicserie von damals und den ersten beiden Filmen)
avatar
springtoiffel: Ah ja, wie ich vermutet hatte..
Aber wahrscheinlich eher so in Richtung Twin Peaks? Das schafft den Spagat zwischen Humor und Ernst ja auch immer hervorragend!
avatar
SaarElwood: Ich würde es am ehesten mit "Ghost Busters" vergleichen. (Comicserie von damals und den ersten beiden Filmen)
Ah okay, das kam unerwartet ^^
Ich schiebe Darkside Detective schon ewig vor mir her, weiß nicht so wirklich, was ich davon halten soll. Eigtl. bevorzuge ich ja schon eher ernste Adventures, aber hin und wieder gefallen mir dann auch humorvolle, wie Thimbleweed Park oder das grandiose Trüberbrook.
avatar
SaarElwood: Ich würde es am ehesten mit "Ghost Busters" vergleichen. (Comicserie von damals und den ersten beiden Filmen)
avatar
springtoiffel: Ah okay, das kam unerwartet ^^
Ich schiebe Darkside Detective schon ewig vor mir her, weiß nicht so wirklich, was ich davon halten soll. Eigtl. bevorzuge ich ja schon eher ernste Adventures, aber hin und wieder gefallen mir dann auch humorvolle, wie Thimbleweed Park oder das grandiose Trüberbrook.
Wenn Dir Thimbleweed gefallen hat, dann solltest Du Darkside Detective definitiv eine Chance geben.
avatar
springtoiffel: Ah okay, das kam unerwartet ^^
Ich schiebe Darkside Detective schon ewig vor mir her, weiß nicht so wirklich, was ich davon halten soll. Eigtl. bevorzuge ich ja schon eher ernste Adventures, aber hin und wieder gefallen mir dann auch humorvolle, wie Thimbleweed Park oder das grandiose Trüberbrook.
avatar
SaarElwood: Wenn Dir Thimbleweed gefallen hat, dann solltest Du Darkside Detective definitiv eine Chance geben.
Gut, werd ich machen, krieg eh langsam Adventure-Entzug ^^
Immer noch PoE 2... wie erwartet hänge ich jetzt schon ewig am Level-Cap (20) rum, das einzige, was ich noch verbessern kann, ist die Ausrüstung. Beim ersten Teil war meine Party irgendwann nahezu komplett mit "seelengebundenen" Artefakten ausgestattet - die scheinen aber im Deadfire Mangelware zu sein - oder ich bin zu blöd, die zu finden. The Beast of Winter hab ich durch, bin grad bei Forgotten Sanctum. Hab auch schonmal ein paar der Bosse von Seeker, Slayer, Survivor gefunden. Ich glaube ehrlich nicht, daß ich das machen werden, ich konnte in keinen von denen auch nur eine Delle reinmachen. Ich glaub, das ist echt nur für Hardcore-Powergamer.
Ich habe gestern in einem Rutsch My Memory of Us durchgespielt.

Trotz der nicht ganz einfachen Thematik (das Spiel ist eine Parabel über das Leben der polnischen Juden in der Zeit des 3. Reichs) ist das ein ganz wunderbares Spiel. Aus der Sicht von zwei Kindern erzählt, bleibt die Geschichte trotz aller Grausamkeit sehr warmherzig und ist ein Lobgesang auf Freundschaft, Hoffnung und Mut in dunklen Zeiten. Auch in der heutigen Zeit leider immer noch hochaktuell und wichtig.

Dank des tollen Designs (eher Cartoonstil und in schwarz-weiß mit nur ganz wenigen Farbakzenten) und der Erzählweise ist das Spiel auch dazu geeignet, Kinder und Jugendliche an das Thema heran zu führen. Ebenfalls erwähnen möchte ich noch den sehr guten Soundtrack und das hervorragende Voice-Acting von Patrick Stewart.

Von mir eine ganz klare Empfehlung!


Little Nightmares habe ich ebenfalls durch (zumindest das Grundspiel). Hat mir am Ende doch sehr gut gefallen und hatte einige der verstörendsten und surreal-alptraumhaftesten Szenen, die ich je in einem Spiel gesehen habe. Wenn einem das Spiel nicht sofort gefällt, sollte man auf jeden Fall dran bleiben, es steigert sich enorm.
Und gestern habe ich zu meiner Freude gesehen, dass noch in diesem Jahr ein Sequel erscheint. Der Trailer ist auf jeden Fall vielversprechend.

https://www.youtube.com/watch?v=kMMNHFMKpqM
avatar
kultpcgames: Ich habe mir beide schon jeweils zur Veröffentlichung gekauft. Genauso wie schon "Darkside Detective" spricht mich die Pixelgrafik sehr an. Ich bin nur nie dazu gekommen TLD zu spielen. Zum Glück habe ich das Kind in mir immer gepflegt, denn damit ist die Fantasie und Vorstellungskraft erhalten geblieben. Ich glaube bei solchen Spielen ist das von Vorteil. Moderne Grafik begeistert mich zwar auch, aber sofern der Inhalt stimmt, kann ich auch problemlos zurück in die 8-Bit-Ära springen. Sobald ich durch bin ist die zweite Staffel dran! :-)
avatar
springtoiffel: Hast du Darkside Detective schon gespielt? Wenn ja, wie ist das so? Glaube ja mehr Humor, als Horror/Grusel?!
Sorry, ich war gestern nicht mehr online, The Last Door hat mich zu sehr gefesselt. :-)

SaarElwood hat es aber schon (ganz meine Meinung) beantwortet. Vor allem zu dem Preis aktuell würde ich zuschlagen.

Auf meiner Webseite habe ich (und zwei weitere Mitglieder) auch eine Spielbewertung mit Kommentar zum Spiel hinterlegt. Die ist vielleicht auch hilfreich bei der Entscheidung.
Assassin's Creed

Ehrlich gesagt bin ich etwas genervt. Was aber weniger am eigentlichen Spiel, sondern mehr an technischen Unzulänglichkeiten liegt, die ich bei einem solchen Mainstream-Titel nicht erwarte.

Hatte zunächst die englische Version installiert. Das Intro-Video funktionierte nicht, habe mir aber trotzdem zunächst das Spiel angeschaut. Wollte mit einem Controller spielen, die Tasten waren aber standardmäßig komplett sinnfrei belegt, so hätte man niemals richtig spielen können. Kein Problem, alles neu konfiguriert, erstmal alles gut.
Anschließend nach einer Lösung für das Intro gesucht und festgestellt, dass es drei unterschiedliche Startdateien gibt und ich eine andere wählen muss (DirectX9). Auch kein Problem.

Spiel mit der richtigen .exe neu gestartet. Intro läuft, Profil ist auch noch da. Konfiguration vom Gamepad ist aber wieder zurück gesetzt. Ok, noch einmal den Spaß. Jetzt kann ich aber wirklich richtig spielen. Festgestellt, dass das Spiel doch sehr viel Text hat und man schon die Anweisungen genau verstehen sollte. Na gut, schalte ich halt die Untertitel ein. Moment mal, es gibt keine Untertitel??? Habe ich glaube ich um das Jahr 2000 das letzte mal erlebt. Finde das komplett unnachvollziehbar, schon alleine weil es ja auch genug Gamer mit Hörschädigungen gibt, die somit vom Spielen komplett ausgeschlossen sind.

Gut, dann muss ich halt die Sprache auf Deutsch umstellen. Schade, geht nicht. Ist eine andere Installationsdatei. Muss also das Spiel zuerst deinstallieren und nochmal ca. 6 GB runter laden. Und natürlich den Controller wieder neu konfigurieren.

Leider sind die Sprecher in der deutschen Version teilweise nicht wirklich toll. Aber wenigstens kann ich jetzt spielen. Außer dass die Konfiguration des Controllers generell nicht gespeichert wird und ich deswegen jetzt doch mit KB + Maus spiele.

Und wer zur Hölle hat sich das System zum Verlassen des Spiels ausgedacht. Es sind mehrere Schritte nötig, um die Erinnerung zu verlassen, dann noch mal mehrere, um den Animus-Raum zu verlassen. Dann kommt man zum Hauptbildschirm, muss erneut sein Profil anwählen und darf dann endlich mal das Spiel verlassen. Komplizierter geht's ja wohl kaum.

Abgesehen davon scheint es aber ein gutes Spiel zu sein. Hoffe es erwarten mich keie weiteren technischen Überraschungen.
avatar
PaterAlf: Und wer zur Hölle hat sich das System zum Verlassen des Spiels ausgedacht. Es sind mehrere Schritte nötig, um die Erinnerung zu verlassen, dann noch mal mehrere, um den Animus-Raum zu verlassen. Dann kommt man zum Hauptbildschirm, muss erneut sein Profil anwählen und darf dann endlich mal das Spiel verlassen. Komplizierter geht's ja wohl kaum.
Genau das habe ich damals auch gedacht. Ich kenne sehr viele die sich an so etwas stören und sich ein schlichtes Spielmenü wie bei DOOM 1 wünschen.

Einige Spiele sind aber noch deutlich unkomfortabler. Irgend ein Rennspiel auf einer Konsole hat mich mal entsetzt. Da musste man peu a peu Linear durch so ein Pseudo-Intro das komplette Spiel einstellen. Keine Abbruchmöglichkeiten oder dergleichen. Bei jedem Wechsel eine schnarchige Film-Animation usw. usf.
Beim Zugucken bin ich fast eingeschlafen, hätte mich der Gastgeber nicht in weiser Voraussicht mit Kaffee versorgt.

@Topic

Ich starte heute mit Shadowrun Returns und bin vom Tutorial schon mal sehr angetan. :-)
Post edited June 06, 2020 by kultpcgames
avatar
kultpcgames: @Topic

Ich starte heute mit Shadowrun Returns und bin vom Tutorial schon mal sehr angetan. :-)
Shadowrun Returns ist toll. Viel Spaß damit! Müsste auch dringend mal die anderen beiden Spiele der Serie spielen. Dragonfall soll ja sogar noch besser sein als der Vorgänger.
avatar
kultpcgames: Ich starte heute mit Shadowrun Returns und bin vom Tutorial schon mal sehr angetan. :-)
Mit diesem Satz hast du direkt mein schlechtes Gewissen bezüglich meiner Backlog angesprochen -.- . Die Shadowrun Spiele liegen alle bei mir mehr oder weniger schon direkt seit Release rum und ich bin noch nicht dazu gekommen wenigtens einen der Teile zu spielen :/ . Bin mal gespannt auf deinen Bericht sobald du ein bisschen tiefer in Returns drinnen bist!
Shadowrun Returns ist wirklich fantastisch, kann man jedem empfehlen; starke und unverbrauchte Story, gute rundenbasierte Kämpfe, klasse und sehr düstere Cyberpunk-Atmosphäre. Tip Top!
Die anderen beiden Teile habe ich noch nicht durch, Dragonfall nur 10 Minuten angespielt und Hong Kong ca. 4 Stunden, das war aber noch auf meinem alten Laptop.

Ich spiele gerade Fell Seal: Arbiter's Mark. Gefällt mir erstaunlich gut, bin mit eher geringen Hoffnungen da ran gegangen.
Wird in den Reviews gerne mit Final Fantasy Tactics verglichen; ich kenne nur FFT für den Gameboy Advanced und da passt der Vergleich auf jeden Fall zu 100%. Gut, dann doch nicht erstaunlich, dass mir Fell Seal so gefällt - bei FFT für den GBA habe ich bei den Spielständen zusammengerechnet über 700 Stunden drauf. :O
Grüße,

ich habe mich die letzten Tage mit "Life is Strange" "auseinandergesetzt".

Achtung mini-mini-Spoiler maybe:
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Am Anfang des Spiels dachte ich wirklich, die Story wird vielleicht ein bisschen Mystery-Mäßig.

Nach ca 30min wusste ich, es wird ein Psycho-Thriller. Die Story ist nicht wirklich vorhersehbar, aber ich habe geahnt wie es kommt, und doch hatte ich gehofft, dass es anders kommt....

Bin fast durch Kapitel 4....ich brauch gerade mal ne Pause....

Das Spiel weiß, wie es dir in die Fresse schlägt! .... Eine "morbide Hommage" an unsere Gesellschaft.
Ich denke, diese Spiel ist nicht für (sehr) zart besaitete.

--

Zum Spiel selbst:
Ich mag die Anspielungen auf Populärkultur ^_^
Grafik ist stimmungsvoll und passt zum Grundgerüst des Spiels.
Das Gameplay ist echt nett und mal ne Abwechslung. Ich hab oft gemerkt, wie "festgefahren" ich durch andere Spiele war. =D

Ich persönlich finde allerdings nur Max und Chloe interessant, alle anderen Personen finde größtenteils zum kotzen. =D z. B. "Stiefdödel" xD

UPDATE:

Bin noch nicht ganz durch, hatte aber schon zu Anfang das Gefühl, dass sich das Spiel so entwickeln wird.

Es ist echt der HAMMER!

Normalerweiser stehe ich ja nicht auf Dystopie-Thematiken, weil ich mich dann immer so aufrege, wie dekadent und degeneriert unsere Gesellschaft ist.

Dieses Spiel ist besser als jeder Film zu dieser Thematik!

Gänsehaut.....

mini-Spoiler:

dieser eine schleimige Typ am Anfang war mir schon von Beginn an zu ruhig! =D

Jetzt könnte ich echt jedem der sich "arschig" verhält ins Gesicht fassen! xD





UPDATE#2

So bin durch....heftig....

Ist eigentlich noch geplant, ob man mal eine Fortsetzung direkt an diesen Teil ansetzt?

Die eigentliche Prämisse des Spiels wurde ja nicht aufgelöst.
Post edited June 12, 2020 by TheHexer_pcg