Ankündigung zur Fairen Preisgestaltung

Am 31. März werden wir unser Programm Faire Preisgestaltung beenden. Wir möchten euch erklären, warum wir uns dazu entschieden haben.
Wir haben die Faire Preisgestaltung ins Leben gerufen, um die Preisunterschiede zwischen verschiedenen Ländern auszugleichen. Manche Spiele auf GOG.COM haben einen regionalen Preis, was dazu führt, dass diese Spiele in manchen Ländern einen höheren Preis haben können, als der zugrunde liegende Preis in Nordamerika. In Ländern, in denen solche Spiele teurer sind als in Nordamerika, erstatten wir unseren Kunden den Preisunterschied in Form von Guthaben (GOG-Geldbörse). In konkreten Zahlen bedeutet dies, dass wir durchschnittliche unseren Kunden 12% des Spielpreises aus unseren eigenen Taschen erstatten. In manchen Fällen steigt dieser Wert auf bis zu 37%.
In der Vergangenheit konnten wir diese Zusatzkosten für uns aufbringen und trotzdem einen kleinen Gewinn erwirtschaften. Leider ist das nicht mehr der Fall. Durch einen steigenden Anteil für Entwickler wird unser Anteil geringer. Wir haben überlegt, wie wir damit umgehen können, aber am Ende des Tages sind wir Verkäufer von Spielen und müssen sicherstellen, dass wir keinen Verlust beim Verkauf von Spielen machen.
Die Faire Preisgestaltung zu entfernen fällt uns nicht leicht. Aber durch diese Änderung können wir bessere Bedingungen für Spieleentwickler anbieten und dadurch auch euch weitere Klassiker und Neuerscheinungen anbieten. Wie immer DRM-frei.
Wir möchten sicherstellen, dass ihr etwas Vorlauf habt, bis die Faire Preisgestaltung beendet wird. Bis zum 31. März 2019 habt ihr noch die Gelegenheit, von unserem einzigartigen Angebot Gebrauch zu machen. Das Guthaben, das ihr daraus erhaltet, gilt nach wie vor für ein Jahr ab dem Moment, an dem ihr zuletzt Guthaben erhalten habt.