It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like: Chrome, Firefox, Internet Explorer or Opera

×
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Tödlichste hier im Land?


Black Mirror ist jetzt mit 10% Rabatt bis zum 05. Dezember, 19:00 Uhr auf GOG.com erhältlich.
Eine Neuauflage der beliebten Gothic-Horror-Adventurereihe, von den Machern von The Book of Unwritten Tales. Als sein Vater Selbstmord begeht, reist der von ihm entfremdete Sohn David Gordon nach Schottland zur abgelegenen Burg seiner Familie und wird dort in einen Abgrund bösartiger Kräfte, tödlicher Geheimnisse und albtraumhafter Visionen gezogen.

Außerdem kannst du die Digital Extras bekommen, die ein Video mit Blick hinter die Kulissen sowie den offiziellen Soundtrack zum Spiel enthalten.


<div class="embedded_video">
<iframe class="embedded_video__file" width="775" height="436" src="https://www.youtube.com/embed/FDWRAHK8LJg?wmode=opaque&amp;rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe></div>
avatar
Thorgard: Du hast natürlich absolut recht, allerdings erfüllt mein System die empfohlenen Systemanforderungen definitiv. Daher denke ich eher, es ist ungenügend optimiert.
Das spricht dann ganz klar für schlechte Optimierung. Wusste ja nicht, dass du die empfohlenen Systemanforderungen problemlos erfüllst.
Bei mir ist auch oft Game Over, wenn man stirbt...

Ein 3D-OpenWorld-Action-Point&Click Abenteuer.

p.s. ist mir zu frustrierend mit den QTE, ich warte mal noch 1-2 Patches ab bevor ich wieder spiele.
Post edited December 03, 2017 by disi
avatar
disi: Bei mir ist auch oft Game Over, wenn man stirbt...
?
avatar
disi: p.s. ist mir zu frustrierend mit den QTE, ich warte mal noch 1-2 Patches ab bevor ich wieder spiele.
Was bedeutet QTE?
avatar
disi: Bei mir ist auch oft Game Over, wenn man stirbt...
avatar
Patsche85: ?
avatar
disi: p.s. ist mir zu frustrierend mit den QTE, ich warte mal noch 1-2 Patches ab bevor ich wieder spiele.
avatar
Patsche85: Was bedeutet QTE?
Quick Time Event
Auf Zeit den Stick Millimeter vor zurueck bewegen in der Hoffnung er macht die richtigen Schritte dass die klickbaren Stellen aktiviert werden.

Das macht doch so keinen Spass:
https://www.youtube.com/watch?v=7BpokxlZxTA
Erinnert mich zu sehr an Syberia 3 - inklusive der Fehler und der schlechten Steuerung. Nein, ich denke nicht, dass ich dafür knapp 30 Euro ausgeben sollte. Die Vertonung ist sehr gut - die Animationen aber auch schon wieder durchschnittlich.
Spielt sich Black Mirror steuerungstechnisch nicht wie ein gängiges RPG bzw. ein Shooter? Dort gibt es ja auch diesen Mix aus Maus- + Tastatursteuerung.

Was die Inventarrätsel bei Syberia 3 angeht...ich spiele gerade den ersten Teil (bin bisher nie dazu gekommen), aber dort gibt es auch keine Inventarrätsel...nur mal so am Rande.
avatar
AliensCrew: Was die Inventarrätsel bei Syberia 3 angeht...ich spiele gerade den ersten Teil (bin bisher nie dazu gekommen), aber dort gibt es auch keine Inventarrätsel...nur mal so am Rande.
Da hast du natürlich recht. Als ich das aufführte, wollte ich auch nur sagen, dass BM und S3 von der Machart offenbar ziemlich identisch gestrickt sind. Inventarrätsel gab es bei keinem der Syberia Teile - afaik auch nicht bei Teil 2. Das macht die Spiele daher auch nicht gerade schwierig. Umso mehr ist es wichtig, dass ausreichend Inhalt vorhanden ist und das ist bei einer durchschnittlichen Spielzeit von 6-8 Stunden schon grenzwertig. Auch damit könnte ich leben, aber 30 Euro für das Gebotene ... da bin ich dann raus. Auch S3 hätte ich zu diesem Preis vermutlich nicht gekauft, obwohl ich ein großer Fan der Reihe bin.
avatar
AliensCrew: Was die Inventarrätsel bei Syberia 3 angeht...ich spiele gerade den ersten Teil (bin bisher nie dazu gekommen), aber dort gibt es auch keine Inventarrätsel...nur mal so am Rande.
avatar
MarkoH01: Da hast du natürlich recht. Als ich das aufführte, wollte ich auch nur sagen, dass BM und S3 von der Machart offenbar ziemlich identisch gestrickt sind. Inventarrätsel gab es bei keinem der Syberia Teile - afaik auch nicht bei Teil 2. Das macht die Spiele daher auch nicht gerade schwierig. Umso mehr ist es wichtig, dass ausreichend Inhalt vorhanden ist und das ist bei einer durchschnittlichen Spielzeit von 6-8 Stunden schon grenzwertig. Auch damit könnte ich leben, aber 30 Euro für das Gebotene ... da bin ich dann raus. Auch S3 hätte ich zu diesem Preis vermutlich nicht gekauft, obwohl ich ein großer Fan der Reihe bin.
Muss ja auch nicht schlecht sein, wenn ein Spiel ohne Inventarrätsel einfacher ist, wenn die Story, Atmosphäre etc. stimmt. Die ersten beiden Walking Dead Titel sind ja mehr als einfach (rätseltechnisch gesehen)...sie haben mir aber trotzdem gefallen.

Was einem ein Spiel wert ist, muss eh jeder für sich entscheiden. Ich kaufe meine Spiele (wie schon an anderer Stelle erwähnt) auch höchst selten am Erscheinungstag...was aber mehr damit zu tun hat, dass ich darauf warte, dass die ich die Titel möglichst bugfrei spielen möchte. Da ist es dann ein netter Nebeneffekt, dass ich sie dadurch auch (teilweise erheblich) günstiger erwerben kann.
avatar
MarkoH01: Da hast du natürlich recht. Als ich das aufführte, wollte ich auch nur sagen, dass BM und S3 von der Machart offenbar ziemlich identisch gestrickt sind. Inventarrätsel gab es bei keinem der Syberia Teile - afaik auch nicht bei Teil 2. Das macht die Spiele daher auch nicht gerade schwierig. Umso mehr ist es wichtig, dass ausreichend Inhalt vorhanden ist und das ist bei einer durchschnittlichen Spielzeit von 6-8 Stunden schon grenzwertig. Auch damit könnte ich leben, aber 30 Euro für das Gebotene ... da bin ich dann raus. Auch S3 hätte ich zu diesem Preis vermutlich nicht gekauft, obwohl ich ein großer Fan der Reihe bin.
avatar
AliensCrew: Muss ja auch nicht schlecht sein, wenn ein Spiel ohne Inventarrätsel einfacher ist, wenn die Story, Atmosphäre etc. stimmt. Die ersten beiden Walking Dead Titel sind ja mehr als einfach (rätseltechnisch gesehen)...sie haben mir aber trotzdem gefallen.

Was einem ein Spiel wert ist, muss eh jeder für sich entscheiden. Ich kaufe meine Spiele (wie schon an anderer Stelle erwähnt) auch höchst selten am Erscheinungstag...was aber mehr damit zu tun hat, dass ich darauf warte, dass die ich die Titel möglichst bugfrei spielen möchte. Da ist es dann ein netter Nebeneffekt, dass ich sie dadurch auch (teilweise erheblich) günstiger erwerben kann.
Dem kann ich nur zustimmen. Die Walking Dead Spiele haben ihren reiz eben nicht durch die Rätsel, sondern durch das großartige voice over und damit verbundene Verbindung mit den Charakteren und den moralischen Entscheidungen erhalten, Das Ende von TWD ist für mich nach wie vor eines der dramatischsten Erlebnisse, die ich je in einem Computerspiel hatte. Dennoch finde ich es etwas schade, dass Telltale nun komplett nur noch auf dieser Schiene fährt und gar keine klassichen Adventures mehr herstellt. Gerade die Sam & Max Reihe hatte mir damals viel Spaß gemacht.

Auch was den Preis eines Spieles angeht, gebe ich dir Recht. Bei mir ist bei 30 Euro aber ein Preis erreicht, wo ich meist nicht mehr zugreife. 15-20 Euro ist so meine Schallgrenze und wenn man etwas wartet, ist das auch eine realistische Preislage. Bei BM werde ich einfach mal auf den Wintersle hoffen - vielleicht kaufe ich es mir ja dann.
Ich kaufen Titel auch nicht zu Release, es sei denn ich will sie mir angucken und habe Hoffnung die sind in gutem Zustand.

Meine letzten Kaeufe von New Release, nicht Alt aber neu bei GOG:
Elex -> Top
Black Mirror -> Flop
The Pillars of the Earth -> k.A. ist das schon fertig? Hatte das angespielt mit Wasser holen...
Hellblade -> Weiss nicht, irgendwie keine Lust mehr nach dem Kauf
Expeditions Viking -> Wow, super duper!
Shenzen i/O - Top
Orwell -> Top
NoMan Sky -> Flop
Dear Esther -> erst letztes Wochenende von Anfang bis Ende, WOwow aber bisschen Traenen vor Freude und Trauer am Ende...
Post edited December 05, 2017 by disi
avatar
AliensCrew: Muss ja auch nicht schlecht sein, wenn ein Spiel ohne Inventarrätsel einfacher ist, wenn die Story, Atmosphäre etc. stimmt. Die ersten beiden Walking Dead Titel sind ja mehr als einfach (rätseltechnisch gesehen)...sie haben mir aber trotzdem gefallen.

Was einem ein Spiel wert ist, muss eh jeder für sich entscheiden. Ich kaufe meine Spiele (wie schon an anderer Stelle erwähnt) auch höchst selten am Erscheinungstag...was aber mehr damit zu tun hat, dass ich darauf warte, dass die ich die Titel möglichst bugfrei spielen möchte. Da ist es dann ein netter Nebeneffekt, dass ich sie dadurch auch (teilweise erheblich) günstiger erwerben kann.
avatar
MarkoH01: Dem kann ich nur zustimmen. Die Walking Dead Spiele haben ihren reiz eben nicht durch die Rätsel, sondern durch das großartige voice over und damit verbundene Verbindung mit den Charakteren und den moralischen Entscheidungen erhalten, Das Ende von TWD ist für mich nach wie vor eines der dramatischsten Erlebnisse, die ich je in einem Computerspiel hatte. Dennoch finde ich es etwas schade, dass Telltale nun komplett nur noch auf dieser Schiene fährt und gar keine klassichen Adventures mehr herstellt. Gerade die Sam & Max Reihe hatte mir damals viel Spaß gemacht.

Auch was den Preis eines Spieles angeht, gebe ich dir Recht. Bei mir ist bei 30 Euro aber ein Preis erreicht, wo ich meist nicht mehr zugreife. 15-20 Euro ist so meine Schallgrenze und wenn man etwas wartet, ist das auch eine realistische Preislage. Bei BM werde ich einfach mal auf den Wintersle hoffen - vielleicht kaufe ich es mir ja dann.
Volle Zustimmung bezüglich The Walking Dead, wobei Telltale im Comedy-/Comic-Genre tolle Titel nachgeliefert hat: The Wolf Among Us und Tales From The Borderlands sind großartig.

Zu den Spielepreisen: Ich kaufe manchmal bewusst Indie-Titel oder solche sympathischer Studios zum Vollpreis, um meine Anerkennung und Unterstützung zum Ausdruck zu bringen. Auch wenn dies aus Konsumentensicht keinen Sinn ergibt (der nächste Sale kommt ohnehin acht Wochen später und bis dahin sind vielleicht auch die Hälfte der Bugs gefixed). ;-)
avatar
blackfeld: Volle Zustimmung bezüglich The Walking Dead, wobei Telltale im Comedy-/Comic-Genre tolle Titel nachgeliefert hat: The Wolf Among Us und Tales From The Borderlands sind großartig.
Da stimme ich dir zu. TWAU hatte einige tolle Charactere und Twists zu bieten und TftB ist nach TWD mein persönliches TTG Lieblingsspiel aus der Reihe "choice based narrative experience" schon alleine aufgrund der tollen Erzählstruktur und des Humors - und ich habe bis heute nicht eines von den Borderland Spielen gespielt.
avatar
AliensCrew: Muss ja auch nicht schlecht sein, wenn ein Spiel ohne Inventarrätsel einfacher ist, wenn die Story, Atmosphäre etc. stimmt. Die ersten beiden Walking Dead Titel sind ja mehr als einfach (rätseltechnisch gesehen)...sie haben mir aber trotzdem gefallen.

Was einem ein Spiel wert ist, muss eh jeder für sich entscheiden. Ich kaufe meine Spiele (wie schon an anderer Stelle erwähnt) auch höchst selten am Erscheinungstag...was aber mehr damit zu tun hat, dass ich darauf warte, dass die ich die Titel möglichst bugfrei spielen möchte. Da ist es dann ein netter Nebeneffekt, dass ich sie dadurch auch (teilweise erheblich) günstiger erwerben kann.
avatar
MarkoH01: Dem kann ich nur zustimmen. Die Walking Dead Spiele haben ihren reiz eben nicht durch die Rätsel, sondern durch das großartige voice over und damit verbundene Verbindung mit den Charakteren und den moralischen Entscheidungen erhalten, Das Ende von TWD ist für mich nach wie vor eines der dramatischsten Erlebnisse, die ich je in einem Computerspiel hatte. Dennoch finde ich es etwas schade, dass Telltale nun komplett nur noch auf dieser Schiene fährt und gar keine klassichen Adventures mehr herstellt. Gerade die Sam & Max Reihe hatte mir damals viel Spaß gemacht.

Auch was den Preis eines Spieles angeht, gebe ich dir Recht. Bei mir ist bei 30 Euro aber ein Preis erreicht, wo ich meist nicht mehr zugreife. 15-20 Euro ist so meine Schallgrenze und wenn man etwas wartet, ist das auch eine realistische Preislage. Bei BM werde ich einfach mal auf den Wintersle hoffen - vielleicht kaufe ich es mir ja dann.
Jo, ich fürchte, dass Telltale diese Schiene weiterfahren wird, bis sie damit so richtig auf die Schnauze fliegen...mir wäre es auch lieber, sie würde da zweigleisig fahren (also auch wieder klassische Point & Clicks anbieten). Na ja, aber da schlägt wohl mal wieder die reine Gier durch, schätze ich mal.

avatar
blackfeld: Volle Zustimmung bezüglich The Walking Dead, wobei Telltale im Comedy-/Comic-Genre tolle Titel nachgeliefert hat: The Wolf Among Us und Tales From The Borderlands sind großartig.
avatar
MarkoH01: Da stimme ich dir zu. TWAU hatte einige tolle Charactere und Twists zu bieten und TftB ist nach TWD mein persönliches TTG Lieblingsspiel aus der Reihe "choice based narrative experience" schon alleine aufgrund der tollen Erzählstruktur und des Humors - und ich habe bis heute nicht eines von den Borderland Spielen gespielt.
Den Wolf habe ich auch schon gespielt...und fand diesen auch recht gut...aber nicht so gut wie TWD. Borderland habe ich noch nicht angefangen.

avatar
disi: Ich kaufen Titel auch nicht zu Release, es sei denn ich will sie mir angucken und habe Hoffnung die sind in gutem Zustand.

Meine letzten Kaeufe von New Release, nicht Alt aber neu bei GOG:
Elex -> Top
Black Mirror -> Flop
The Pillars of the Earth -> k.A. ist das schon fertig? Hatte das angespielt mit Wasser holen...
Hellblade -> Weiss nicht, irgendwie keine Lust mehr nach dem Kauf
Expeditions Viking -> Wow, super duper!
Shenzen i/O - Top
Orwell -> Top
NoMan Sky -> Flop
Dear Esther -> erst letztes Wochenende von Anfang bis Ende, WOwow aber bisschen Traenen vor Freude und Trauer am Ende...
Die Spiele, die ich in "letzter" Zeit zum Release gekauft habe, waren:

Divinity: Original Sin
Pillars of Eternity
The Witcher 3

Und bei keinem der drei habe ich es bereut (besonders nicht beim Witcher).
Post edited December 06, 2017 by AliensCrew
avatar
AliensCrew: Die Spiele, die ich in "letzter" Zeit zum Release gekauft habe, waren:

Divinity: Original Sin
Pillars of Eternity
The Witcher 3

Und bei keinem der drei habe ich es bereut (besonders nicht beim Witcher).
Original Sin 1 oder 2? Teil 1 hatte ich zu Release gekauft, war verbuggt und konnte es nicht abschliessen, Teil 2 habe ich nicht gekauft.
Pillars of Eternity habe ich auch und ist klasse bis zur Haelfte etwa.
Witcher 3 habe ich auch aber kenne ich nicht (Nvidia Spiel).
avatar
disi: Witcher 3 habe ich auch aber kenne ich nicht (Nvidia Spiel).
Das solltest du ändern. Ich bin nicht einmal RPG Fan und habe in das Spiel über 100 Stunden investiert - was bei mir mehr als selten ist.