It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like: Chrome, Firefox, Internet Explorer or Opera

×
avatar
Schlaumayr: Es heißt, Obsidian wüsste selbst nichts vom Deal mit Epic.

Allerdings schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Wer sein Unternehmen verkauft bzw. eine Partnerschaft eingeht, kann sich dann nicht aus der Verantwortung stehlen, indem er die Augen vor dem Kleingedruckten verschließt.

http://www.pcgames.de/The-Outer-Worlds-Spiel-62070/News/obsidian-epic-games-store-rollenspiel-1278038/
Kann sein das hinter dem Deal Microsoft steckt, um mit dem *verhassten* Epic Store ihren eigenen zu pushen.So wie es Ubisoft macht.
avatar
Schlaumayr: Es heißt, Obsidian wüsste selbst nichts vom Deal mit Epic.

Allerdings schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Wer sein Unternehmen verkauft bzw. eine Partnerschaft eingeht, kann sich dann nicht aus der Verantwortung stehlen, indem er die Augen vor dem Kleingedruckten verschließt.

http://www.pcgames.de/The-Outer-Worlds-Spiel-62070/News/obsidian-epic-games-store-rollenspiel-1278038/
avatar
Valdasaar: Kann sein das hinter dem Deal Microsoft steckt, um mit dem *verhassten* Epic Store ihren eigenen zu pushen.So wie es Ubisoft macht.
Ja, das klingt plausibel... ich frag mich nur, inwiefern da Microsoft Mitspracherecht hatte, nachdem es ja groß in der Presse hieß, The Outer Worlds beträfe nur den Publisher Private Division und hätte nichts mit Microsoft zu tun.
Post edited 2 days ago by Schlaumayr
avatar
Valdasaar: Kann sein das hinter dem Deal Microsoft steckt, um mit dem *verhassten* Epic Store ihren eigenen zu pushen.So wie es Ubisoft macht.
Ich habe gelesen, dass Private Division (Tochter von Take Two), der Herausgeber des Spiels dafür verantwortlich sein soll.