It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like: Chrome, Firefox, Internet Explorer or Opera

×
Viele gibt es nicht mehr und die Hardcopy in Form einer CD zaehle ich nicht mehr, die hatte seit Ende der Neunziger schon angefangen auf meine Festplatte zu ziehen. Wobei das auch noch eine Moeglichkeit ist so lange der Datentraeger haelt oder es Lesegeraete gibt.

Steam - Onlinepflicht waehrend der Installation und Aktivierung, wenn Steam zumacht oder du in Ungnade faellst = totaler Verlust aller Spiele.
Gamersgate - Onlinepflicht waehrend der Installation und Aktivierung, wenn Gamergate zumacht oder du in Ungnade faellst = totaler Verlust aller Spiele.
Origin - Onlinepflicht waehrend der Installation und Aktivierung, wenn Origin zumacht oder du in Ungnade faellst = totaler Verlust aller Spiele. Hier koennte man aber sagen es sind eben EA Spiele die dort gemietet werden koennen.
Humnle-Bundle - Steam-Reseller.
Green Man Gaming - Steam-Reseller.
GOG-Client - Onlinepflicht waehrend der Installation und Aktivierung, wenn GOG zumacht kann man auf eine DRM-freie offline Kopie zurueckgreifen.
GOG - Offline Kopie aller Spiele.
FireFlowerGames - Offline Kopie aller Spiele.
Post edited March 03, 2018 by disi
Solange die offline-Installer verfügbar sind, muss man also trotz allem froh sein, dass es Gog gibt.
Die Offline-Installer von GOG sind der einzige Grund. weshalb ich heutzutage überhaupt noch Spiele kaufe...
avatar
disi: Steam - Onlinepflicht waehrend der Installation und Aktivierung, wenn Steam zumacht oder du in Ungnade faellst = totaler Verlust aller Spiele.
Ich habe mir ein paar Steam-Spiele, die kein Steam brauchen mir in einen Extra-Ordner gesichert. Auf was ich hinaus möchte, nicht alle Spiele sind weg, aber die meisten, ja.
avatar
disi: ...
Wo ist jetzt die neue Erkenntnis?
Ich vermute er sucht noch nach anderen Möglichkeiten außer GOG, seine Spiele zu bekommen ohne auf die Gnade der Anbieter angewiesen zu sein. Leider ist mir keine andere Plattform oder Veröffentlichungsform bekannt die sonst konsequent auf Kopierschutz verzichtet. Wobei GOG da auch immer mehr Ausreißer zulässt...
P.S.: Was Steam angeht, da kann es sogar sein das man keinen Zugriff mehr auf einige Spiele erhält ohne das Steam dichtmacht weil gelegentlich zusätzlich zur Steamanmeldung noch eine Anmeldung beim Spielehersteller fällig ist. Und wenn der die Server dichtmacht ist das Spiel einfach nicht mehr spielbar... Singleplayer wohlgemerkt!
Post edited February 28, 2018 by Foggerle
HB bietet bei einigen Spielen DRM Freiheit an, ist in der Auflistung also nicht korrekt.
Wenn es konsequent sein soll, dann muss man das Hobby einfach aufgeben. Es gibt einfach nichts mehr. Höchstens man weicht auf auf alte Spiele aus.
avatar
disi: Gamersgate - Onlinepflicht waehrend der Installation und Aktivierung, wenn Gamergate zumacht oder du in Ungnade faellst = totaler Verlust aller Spiele.
Das stimmt so nicht. Wenn man bei Spielen, die auf Gamersgate als DRM-frei markiert sind, während des
Installationsvorganges (und zwar, wenn sich das Pop-Up zur Auswahl des Installationspfades öffnet) alle Dateien
aus dem Downloadordner kopiert, dann besitzt man das Spiel in unverschlüsselter Form.

Auch auf Steam gibt es mehr DRM-freie Spiele, als die meisten im allgemeinen annehmen.

In diesem Thread (in dem wohl Amazon fehlt) sind die digitalen Plattformen aufgeführt, die z. Z. noch DRM-freie
Spiele anbieten:
https://www.gog.com/forum/general/list_of_drmfree_video_games_digital_distributors/page1
Es gibt noch einen Unterschied zwischen Steam und GOG. Und zwar die Update-Verfügbarkeit der Produkte.

Bei Steam funktioniert die Bereitstellung der Updates/Patches ohne Probleme und unmittelbar.

Bei GOG hingegen gibt es Spiele, die KEINE Updates mehr bekommen oder nur sehr spät, nach Wochen oder Monaten. Auch wenn GOG nicht immer Schuld ist, wäre es bei Bekanntmachung von GOG-Kunden, ob für ein Game ein neuer Patch veröffentlicht wurde, die Aufgabe von GOG, dass auch die GOG-Version ein Patch/Update bekommt.

Hier nenne ich mal wieder "Sheltered". Aktuelle GOG-Version 1.4 vom 12.10.2016. Aktuelle Steam-Version 1.7 vom 31.01.2018. Die Versionen 1.5, 1.5.1 und 1.6 gab es nie auf GOG.

Wenn der Entwickler die GOG-Version nicht mehr unterstützt und nur noch die Steam-Version, sollte GOG dies auf der Produktseite vermerken. Jeder der "Sheltered" über GOG kauft, bekommt eine veraltete nicht aktuelle Version, gegenüber Steam und glaubt, er hat die neuste Version.

Als Betreiber hätte ich "Sheltered" sogar aus dem Angebot genommen und nur noch für Besitzer von GOG-Kunden bereitgestellt, da diese für das Spiel bezahlt haben.

Ich finde das eine Sauerei. "Sheltered" ist nicht das einzige Produkt, wo es Probleme mit neuen Updates/Patches gibt.

Als ich mich bei GOG registriert habe, gab es so was nicht. GOG muss doch auch Interesse haben, dass die von ihnen angebotenen Produkte immer aktuell gehalten werden, um den Verkauf zu steigern. Ich verstehe es einfach nicht.

GOG ist leider momentan eine fehlerhafte Spieleplattform mit zum Teil nicht mehr aktualisierten Produkten, die man aber leider nur auf Steam-Kopierschutz bekommt.
avatar
surfer1260: In diesem Thread (in dem wohl Amazon fehlt) sind die digitalen Plattformen aufgeführt, die z. Z. noch DRM-freie
Spiele anbieten:
https://www.gog.com/forum/general/list_of_drmfree_video_games_digital_distributors/page1
Coole Liste.

Was ich meine mit DRM-Frei hin oder her. Ich will eine Installation die komplett ist, mit noetigen Registrierungsschluesseln usw. ohne vorher einen Client zu installieren/starten.
Auf Gamergate wird in den FAQ angegeben das eine Internetverbindung zwingend zur Installation vorhanden sein muss. Das ist eben deren Form sicherzustellen wann es wo installiert wird.
Sperren zu umgehen, ist fuer mich nicht DRM-Frei.
avatar
Ulf2016: ...
Leider muss man bei GOG-Spielen vorher zwingend prüfen, ob der Titel in dieser Liste auftaucht:
https://www.gog.com/mix/games_that_treat_gog_customers_as_second_class_citizens

Wenn sich die Benachteiligung wie im Beispiel erst über Monate/Jahre einstellt, kann man leider trotzdem auf die Nase fallen. So lange Steam Marktführer ist, wird sich daran nichts ändern. Und weil sich daran nichts ändert, stärkt Steam seine Position als Marktführer.
avatar
forbidden5:
Was hat das mit Marktführer zu tun? Und was soll mir die gepostete Liste sagen/zeigen?

GOG bietet doch von bestimmten Unternehmen Spiele an, die man woanders auch bekommt. Die Spiele, einige ja noch in der Entwicklung, werden von Zeit zu Zeit mit neuen Inhalten und Patches versorgt.

Bekommt GOG für ein besagtes Spiel keine Updates/Patches mehr, andere Plattformen ja, sollte GOG in Erfahrung bringen, warum ihre GOG-Version keine Updates/Patches mehr bekommen, dies dann auf der Shopseite kennzeichnen oder das Spiel aus dem Verkauf nehmen, da keiner eine minderwertige Spielversion kaufen will.

Das hat mit Marktführer nichts zu tun. Und es betrifft leider nicht nur ein Spiel auf GOG.
Die Liste sammelt Spiele, denen im Vergleich zu anderen Plattformen Features fehlen, wie z.B. aktuelle Patches. Unter anderem wird das erwähnte "Sheltered" dafür aufgelistet.

Was das mit der Marktposition zu tun hat? Alles.
Die meisten Verkäufe macht ein Spielentwickler über Steam, wenn er zusätzliche Arbeit wie Patches reinstecken will, dann macht er das zuallererst für die dortigen Kunden. Für weitere Plattformen hat er einen Mehraufwand (anderes API z.B.) für eine deutlich geringere Nutzerzahl, darauf haben einige Entwickler keinen Bock bzw. rechnet es sich finanziell nicht.
Kurz und vereinfacht gesagt müssen die meisten Spielehersteller alls dafür tun um ihr Spiel auf Steam zu bekommen, während andere Plattformen wie GOG die Entwickler anbetteln müssen um dieselben Spiele anbieten zu dürfen.

Kennzeichnungen und Hinweise auf fehlende Features bietet GOG bereits teilweise, allerdings nicht konsequent, daher auch die verlinkte Liste. Mir wäre es auch lieber betroffene Spiele ganz aus dem Sortiment zu nehmen, leider ist man ob der Marktposition eher in der Rolle des Bittstellers.
avatar
Ulf2016: Als ich mich bei GOG registriert habe, gab es so was nicht. GOG muss doch auch Interesse haben, dass die von ihnen angebotenen Produkte immer aktuell gehalten werden, um den Verkauf zu steigern. Ich verstehe es einfach nicht.
Das ist ja der Trick der Intransparenz: kaum jemand merkt es, also kaufen auch fast alle. Das böse Erwachen kommt eventuell danach. GOG hat hier an Lösungen keinerlei Interesse. Sonst hätten sie längst Konsequenzen gezogen. Das tun sie wohl erst wenn sie Probleme (z.B. durch gehäufte Beschwerden) bekommen.
Mir fällt in letzter Zeit nur ein Spiel ein, wo GOG mal gehandelt hat: ein alter Flugsimulator der aber nicht stabil lief. Den hat GOG dann aus dem Katalog genommen.

avatar
disi: Sperren zu umgehen, ist fuer mich nicht DRM-Frei.
Dann ist es GOG auch nicht.

avatar
forbidden5: Wenn sich die Benachteiligung wie im Beispiel erst über Monate/Jahre einstellt, kann man leider trotzdem auf die Nase fallen. So lange Steam Marktführer ist, wird sich daran nichts ändern. Und weil sich daran nichts ändert, stärkt Steam seine Position als Marktführer.
Solange GOG keine Konsequenzen zieht wird das immer schlimmer werden. Denn die Nachricht an die Entwickler ist ja eindeutig: ihr braucht keine Patches oder Sprachversionen liefern, ihr dürft auch ohne diese ohne Einschränkung bei uns verkaufen. Steam hat damit absolut nichts zu tun. Die greifen da ja nicht ein.

avatar
forbidden5: Was das mit der Marktposition zu tun hat? Alles.
Die meisten Verkäufe macht ein Spielentwickler über Steam, wenn er zusätzliche Arbeit wie Patches reinstecken will, dann macht er das zuallererst für die dortigen Kunden. Für weitere Plattformen hat er einen Mehraufwand (anderes API z.B.) für eine deutlich geringere Nutzerzahl, darauf haben einige Entwickler keinen Bock bzw. rechnet es sich finanziell nicht.
Das ist doch Unsinn. Wieso verkaufen sie das Spiel denn hier noch wenn es sich nicht einmal lohnt einen Patch bereitzustellen? Demnach dürfte sich das Spiel ja gar nicht verkaufen.
avatar
forbidden5:
Wenn Steam von den Anbietern bevorzugt werden, warum bieten sie ihre Produkte denn teilweise überhaupt auf GOG an? Das ergibt keinen Sinn.

Im Übrigen sind die Patches/Updates identisch, nur dass Steam ihren Kopierschutz noch drauf packt. Warum meinen einige oder viele, dass die Entwickler mehrere Patches/Updates machen? Sie machen ein Update/Patch, schicken den an Steam-Kopierschutz und GOG, wo jede Plattform diese dann für ihre Version modifiziert.

Anders ist es, wenn es sich um Multiplayer-Inhalte handelt, die nur für Steam sind. Aber allgemein gibt es nur ein Patch/Update, die jede Plattform für sich noch modifiziert. Das alles hat mit Marktmacht und so nichts zu tun.