It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like:Chrome,Firefox,Internet Explorer orOpera

×
arrow-down2arrowcart2close4fat-arrow-leftfat-arrow-rightfeedbackfriends2happy-facelogo-gognotificationnotifications-emptyownedremove-menusad-facesearch2wishlist-menuwishlisted2own_thingsheartstartick
Seit heute morgen oder seit gestern Abend ist das Spiel wieder für Deutsche verfügbar. Das gleiche gilt auch für den deutschen Steamstore.

Ob das mit einer De-Indizierung zusammenhängt, wird sich wohl erst am Ende des Monats klären.
Habe ich schon gesehen...das sind dann ja mal erfreuliche Nachrichten.
Bei Red Faction kommen Erinnerungen hoch. Ich und ein Kumpel haben es uns damals zusammen gekauft. Als dann jeder von uns damit durch war, wollten wir es bei Ebay versteigern, was alllerdings wegen der Indizierung nicht möglich war. Soweit ich weiss, liegt das Spiel immer noch beim Kumpel im Schrank. Schön, dass die Indizierung jetzt endgültig vom Tisch ist. Ich frag mich aber gerade, wie wir das Spiel bekommen haben. 18 waren wir damals noch nicht.
avatar
HanselPete: Bei Red Faction kommen Erinnerungen hoch. Ich und ein Kumpel haben es uns damals zusammen gekauft. Als dann jeder von uns damit durch war, wollten wir es bei Ebay versteigern, was alllerdings wegen der Indizierung nicht möglich war. Soweit ich weiss, liegt das Spiel immer noch beim Kumpel im Schrank. Schön, dass die Indizierung jetzt endgültig vom Tisch ist. Ich frag mich aber gerade, wie wir das Spiel bekommen haben. 18 waren wir damals noch nicht.
Ach, als RF rauskam, war das noch nicht so streng. Damals gabs auch noch keine Alterseinstufung auf der Packung, soviel ich weiß.
avatar
Maxvorstadt: Damals gabs auch noch keine Alterseinstufung auf der Packung, soviel ich weiß.
Selbstverständlich gab es die.
avatar
Maxvorstadt: Damals gabs auch noch keine Alterseinstufung auf der Packung, soviel ich weiß.
avatar
classic-gamer: Selbstverständlich gab es die.
Hm, hab auch grad ein kleines USK Logo auf der Packung von Civilization II entdeckt. Komisch, USK Logos sind mir eigentlich erst so ab 2003 rum aufgefallen. Das USK Logo bei Civ II ist allerdings an der Seite der Verpackung angebracht und recht klein. Möglich, dass die damals noch nicht verpflichtend, oder rechtlich bindend waren.
THQ Nordic hat die De-Indizierung offiziell bestätigt: https://www.thqnordic.com/de/article/thq-nordic-macht-den-rotstift-ueberfluessig-red-faction-nach-nur-13-jahren-vom-index

Jetzt müssen nur noch 2 und Guerilla vom Index. Haltet ihr es für möglich, dass dies eine Vorbereitung für einen Remaster etc... sein könnte. Wäre ja nun nicht das erste Mal, dass Nordic so etwas tun würde.
avatar
classic-gamer: Selbstverständlich gab es die.
avatar
Maxvorstadt: Hm, hab auch grad ein kleines USK Logo auf der Packung von Civilization II entdeckt. Komisch, USK Logos sind mir eigentlich erst so ab 2003 rum aufgefallen. Das USK Logo bei Civ II ist allerdings an der Seite der Verpackung angebracht und recht klein. Möglich, dass die damals noch nicht verpflichtend, oder rechtlich bindend waren.
Seit April 2003 sind die USK-Einstufungen rechtlich bindend, und seit 1. Juli 2008 sind die Logos von USK und FSK extra gross und müssen immer auf der Frontseite des Artikels sein. Vorher waren sie vor allem bei Filmen oft auf der Rückseite und sehr klein.

All diese Reformen wurden unter falschen Vorzeichen durchgeführt, nämlich nach den Amokläufen von Erfurt bzw. Winnenden. Mehr als dämliche Symbolpolitik ist den Politikern als Reaktion daurauf nicht eingefallen, und als angeblich Schuldiger wurden die ach so bösen Filme und Spiele ausgemacht. Ein Trauerspiel und Armutszeugnis für die deutsche Politik.
Post edited October 20, 2016 by seppelfred
avatar
Maxvorstadt: Hm, hab auch grad ein kleines USK Logo auf der Packung von Civilization II entdeckt. Komisch, USK Logos sind mir eigentlich erst so ab 2003 rum aufgefallen. Das USK Logo bei Civ II ist allerdings an der Seite der Verpackung angebracht und recht klein. Möglich, dass die damals noch nicht verpflichtend, oder rechtlich bindend waren.
avatar
seppelfred: Seit April 2003 sind die USK-Einstufungen rechtlich bindend, und seit 1. Juli 2008 sind die Logos von USK und FSK extra gross und müssen immer auf der Frontseite des Artikels sein. Vorher waren sie vor allem bei Filmen oft auf der Rückseite und sehr klein.

All diese Reformen wurden unter falschen Vorzeichen durchgeführt, nämlich nach den Amokläufen von Erfurt bzw. Winnenden. Mehr als dämliche Symbolpolitik ist den Politikern als Reaktion daurauf nicht eingefallen, und als angeblich Schuldiger wurden die ach so bösen Filme und Spiele ausgemacht. Ein Trauerspiel und Armutszeugnis für die deutsche Politik.
Ah ja. Red Faction ist von 2001, damals war USK also noch nicht rechtlich bindend. Deckt sich damit, dass ich bis zu dieser Zeit ungefähr das USK Logo eigentlich gar nicht in Erinnerung habe.
Und bei Filmen war es schon immer das FSK Logo, das war damals schon bindend. USK ist ja extra für Computerspiele.
avatar
seppelfred: Seit April 2003 sind die USK-Einstufungen rechtlich bindend, und seit 1. Juli 2008 sind die Logos von USK und FSK extra gross und müssen immer auf der Frontseite des Artikels sein. Vorher waren sie vor allem bei Filmen oft auf der Rückseite und sehr klein.

All diese Reformen wurden unter falschen Vorzeichen durchgeführt, nämlich nach den Amokläufen von Erfurt bzw. Winnenden. Mehr als dämliche Symbolpolitik ist den Politikern als Reaktion daurauf nicht eingefallen, und als angeblich Schuldiger wurden die ach so bösen Filme und Spiele ausgemacht. Ein Trauerspiel und Armutszeugnis für die deutsche Politik.
avatar
Maxvorstadt: Ah ja. Red Faction ist von 2001, damals war USK also noch nicht rechtlich bindend. Deckt sich damit, dass ich bis zu dieser Zeit ungefähr das USK Logo eigentlich gar nicht in Erinnerung habe.
Und bei Filmen war es schon immer das FSK Logo, das war damals schon bindend. USK ist ja extra für Computerspiele.
Freiwillige Selbskontrolle und Unfreiwillige Selbstkontrolle?

Ach! Die Spielewirtschaft und Filmewirtschaft kontrolliert sich selbst, nicht der Konsument ^^
Post edited October 20, 2016 by disi
avatar
Maxvorstadt: Ah ja. Red Faction ist von 2001, damals war USK also noch nicht rechtlich bindend. Deckt sich damit, dass ich bis zu dieser Zeit ungefähr das USK Logo eigentlich gar nicht in Erinnerung habe.
Und bei Filmen war es schon immer das FSK Logo, das war damals schon bindend. USK ist ja extra für Computerspiele.
avatar
disi: Freiwillige Selbskontrolle und Unfreiwillige Selbstkontrolle?

Ach! Die Spielewirtschaft und Filmewirtschaft kontrolliert sich selbst, nicht der Konsument ^^
Diese sogenannten "Selbstkontrollen" unterstehen den obersten Landesbehörden, welche die Einstufungskriterien diktieren. Wirklich unabhängig sind sie also gar nicht.
Tja, als "Ersatz" für Red Faction kam jetzt Painkiller Overdose, natürlich geblockt für Deutsche. Lustigerweise hat es aber ne deutsche Anleitung! :-D


FSK: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft
USK: Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle
Post edited October 20, 2016 by Maxvorstadt
avatar
Maxvorstadt: Hm, hab auch grad ein kleines USK Logo auf der Packung von Civilization II entdeckt. Komisch, USK Logos sind mir eigentlich erst so ab 2003 rum aufgefallen. Das USK Logo bei Civ II ist allerdings an der Seite der Verpackung angebracht und recht klein. Möglich, dass die damals noch nicht verpflichtend, oder rechtlich bindend waren.
Die USK-Logos gibt es mind. seit Mitte der 90er (habe gerade bei ein paar alten Spielen nachgesehen). Allerdings waren sie wie du schon sagtest wesentlich kleiner und meist auf der Rückseite.
Inzwischen müssen sie wie seppelfred bereits sagte riesig und auf der Frontseite sein. War für mich der Grund z.B. Mirrors Edge als PEGI-Version zu holen, das Logo hatte das geniale Cover einfach total versaut.
avatar
seppelfred: All diese Reformen wurden unter falschen Vorzeichen durchgeführt, nämlich nach den Amokläufen von Erfurt bzw. Winnenden. Mehr als dämliche Symbolpolitik ist den Politikern als Reaktion daurauf nicht eingefallen, und als angeblich Schuldiger wurden die ach so bösen Filme und Spiele ausgemacht. Ein Trauerspiel und Armutszeugnis für die deutsche Politik.
Der Witz ist v.a. der, dass man das Logo so groß machen kann wie man will, es ändert eh nichts an den Verkäufen. Bei Alkohol wird der Kassierer oft akustisch darauf hingewiesen, sodass er kontrolliert, ob die Person schon 16 bzw. 18 ist. Könnte man bei Spielen genauso machen. Und ob das Logo auf Vorderseite oder der Rückseite ist, ist auch egal. Der Verkäufer sollte so geschult sein, dass derartige Medien erkennt und ggf. genauer nachsieht. Sonst wüsste er auch mit riesigem USK-Logo nichts anzufangen.
Post edited October 20, 2016 by classic-gamer
avatar
Maxvorstadt: Hm, hab auch grad ein kleines USK Logo auf der Packung von Civilization II entdeckt. Komisch, USK Logos sind mir eigentlich erst so ab 2003 rum aufgefallen. Das USK Logo bei Civ II ist allerdings an der Seite der Verpackung angebracht und recht klein. Möglich, dass die damals noch nicht verpflichtend, oder rechtlich bindend waren.
avatar
classic-gamer: Die USK-Logos gibt es mind. seit Mitte der 90er (habe gerade bei ein paar alten Spielen nachgesehen). Allerdings waren sie wie du schon sagtest wesentlich kleiner und meist auf der Rückseite.
Inzwischen müssen sie wie seppelfred bereits sagte riesig und auf der Frontseite sein. War für mich der Grund z.B. Mirrors Edge als PEGI-Version zu holen, das Logo hatte das geniale Cover einfach total versaut.
Gegründet wurde die USK 1994, aber bis 3002 waren die Angaben noch nicht rechtlich bindend.
avatar
Maxvorstadt: Gegründet wurde die USK 1994, aber bis 3002 waren die Angaben noch nicht rechtlich bindend.
Ändert nichts daran, dass die Logos bereits in den 90ern so ziemlich überall waren.

avatar
disi: Freiwillige Selbskontrolle und Unfreiwillige Selbstkontrolle?
Freiwillig ist da nichts. Es sei denn der Publisher verkauft freiwillig nichts weil er keinen Umsatz und Gewinn machen will...

avatar
Maxvorstadt: Tja, als "Ersatz" für Red Faction kam jetzt Painkiller Overdose, natürlich geblockt für Deutsche. Lustigerweise hat es aber ne deutsche Anleitung! :-D
Dass es PKO nicht nach D schaffen würde war ja klar. Verpassen tut man eh nicht viel, die Hälfte der Level wurde aus dem Vorgänger übernommen...
EDIT: sehe gerade, dass PKO zu Release gerade mal 1,09€ kostet. Das ist ein verdammt guter Preis und sehr schade für volljährige Kunden denen das Spiel zu diesem guten Kurs unnötig vorenthalten wird.
Post edited October 20, 2016 by classic-gamer