It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like:Chrome,Firefox,Internet Explorer orOpera

×
arrow-down2arrowcart2close4fat-arrow-leftfat-arrow-rightfeedbackfriends2happy-facelogo-gognotificationnotifications-emptyownedremove-menusad-facesearch2wishlist-menuwishlisted2own_thingsheartstartick
avatar
MarkoH01: Du bist nicht gerade der geborene Optimist, oder? ;)
...
avatar
classic-gamer: In diversen Dingen bei denen es auch einen eindeutig negativen Trend gibt leider nicht. Was soll ich mir Dinge schönreden und relativieren, wenn sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht eintreten werden? Genau deshalb sind wir Spieler auch in der aktuellen Situation mit Steam und anderen Clients.
usw.
Wenn doch hier alles so schrecklich ist und wenn GOG offenbar alles falsch macht, was sie auch nur anstellen. Wenn sie die Kunden wie "3. Klasse" behandeln und wenn eigentlich nichts Positives mehr zu erwarten ist, frage ich mich aber ernsthaft, warum du dein Nervenkostüm noch weiter strapazierst und regelmäßig die Mißstände postest? Es kann dir doch eigentlich egal sein, da GOG doch eh nur deine Erwartungen erfüllt. Wäre es nicht einfacher mit der Einstellung "GOG is schrecklich, ich kaufe meine Spiele (sofern sie deinem "Nicht kaufen" Grundsatz nicht widersprechen") weiterhin hier - oder eben auch nicht - und weiß einfach, was ich hier habe bzw. nicht habe. Wie kann man, wenn man so überzeugt davon ist, dass so vieles schlecht ist und vor allen Dingen auch schlecht bleiben wird, wirklich noch Lust oder Interesse daran haben, dieselben Sachen immer wieder und wieder zu kritisieren? Also zumindest für mich wäre das Leben dafür zu schade. Wenn ich etwas haben will und eine Chance sehe, es zu bekommen, dann trete ich in die Diskussion ein - oder, um ergänzende Informationen zu geben, die noch nicht berücksichtigt wurden. Wenn ich kritisiere, obwohl ich weiß, dass sich nichts ändern wird und meine Zeit und meine Worte eh nur verschwendet sind, dann sage ich eben gar nichts - warum auch? Nicht falsch verstehen, ich möchte dir hier sicher weder deine Meinung noch das Posten verbieten (könnte ich nicht und will ich nicht) - ich frage mich halt nur, was du dir selbst davon versprichst, diese Misstände anzukreiden, wenn du doch eh davon ausgehst, dass immer alles gleich bleibt und deine Worte vergebens? Ich habe Hoffnung und genau DESHALB kritisiere ich. Du hast die Hoffnung für GOG aber offenbar aufgegeben, warum also noch weiter drüber ärgern?
Post edited October 27, 2017 by MarkoH01
Ohne Englisch ist man heute eben abgehängt...vielleicht wird das ja sogar irgendwann mal Amtssprache in Deutschland (will das nicht die FDP?)...Gog spiegelt nur die Realität wieder :-)
avatar
PaterAlf: Ist hier passiert, insofern hat GOG aus meiner Sicht hier alles richtig gemacht.
Ich finde diese Aussage sehr bedenklich. Sie lässt mich auch an einem Erfolg des Community Treffens stark zweifeln, wenn man dort auch so großzügig mit GOG umgegangen ist und alles schön geredet hat.

Übrigens: dann soll GOG so konsequent sein und die offiziellen Ankündigungen gleich sein lassen. Die User sind eh schneller.

avatar
PaterAlf: Die genaue Liste gab es vermutlich tatsächlich erst direkt for der Ankündigung im englischsprachigen Forum. GOG hat ja bis zum Schluss versucht, die Verträge mit allen Partnern neu zu unterzeichnen. Und versucht es auch weiterhin (die deutsche Ankündigung enthielt beispielsweise schon nicht mehr Fractured Soul), wodurch sich die Liste vermutlich bis zum 31.10. weiter verringern wird.
Es ist ja so schwer die aktuelle Liste in den deutschen (und sonstigen nicht englischen) Text zu übertragen. Ich kann hier nur noch den Kopf schütteln wie du alles schön redest.

avatar
MarkoH01: ...
Gerne, leider bin ich an GOG gebunden, da sie meine Spiele nicht zur Konkurrenz übertragen. Und nochmal kaufen werde ich sie garantiert nicht.
avatar
morolf: Ohne Englisch ist man heute eben abgehängt...vielleicht wird das ja sogar irgendwann mal Amtssprache in Deutschland (will das nicht die FDP?)...Gog spiegelt nur die Realität wieder :-)
Jo, dann sollte GOG doch alles wie früher nur noch English only machen. Wäre wenigstens konsequent und alle wären glücklich.
Post edited October 27, 2017 by classic-gamer
avatar
morolf: Ohne Englisch ist man heute eben abgehängt...vielleicht wird das ja sogar irgendwann mal Amtssprache in Deutschland (will das nicht die FDP?)...Gog spiegelt nur die Realität wieder :-)
avatar
classic-gamer: Jo, dann sollte GOG doch alles wie früher nur noch English only machen. Wäre wenigstens konsequent und alle wären glücklich.
Da muss ich persönlich kurz und entschieden widersprechen.
Denn dann könne meine paarund60jährige Mama GoG und viele Spiele von hier nicht genießen oder entdecken und sogar eine alte Kollegin von ihr damit anstecken. (und die 'Silversurfer' sind auch solvent)
Englisch als Amtsprache ist ein andere Kapitel welches nicht hier her gehört.

Grundlegend muss ich noch Werbung für Fract OSC machen, das Spiel lohnt sich wirklich! :)
avatar
classic-gamer: Ich finde diese Aussage sehr bedenklich. Sie lässt mich auch an einem Erfolg des Community Treffens stark zweifeln, wenn man dort auch so großzügig mit GOG umgegangen ist und alles schön geredet hat.

Übrigens: dann soll GOG so konsequent sein und die offiziellen Ankündigungen gleich sein lassen. Die User sind eh schneller.
Schön, wie du so überhaupt nicht auf Argumente und Fragen eingehst und stattdessen einfach nur alles schlecht redest. Aber wenn's dir Spaß macht...

Ich bin raus.
avatar
Kadder: Da muss ich persönlich kurz und entschieden widersprechen.
Denn dann könne meine paarund60jährige Mama GoG und viele Spiele von hier nicht genießen oder entdecken und sogar eine alte Kollegin von ihr damit anstecken. (und die 'Silversurfer' sind auch solvent)
Englisch als Amtsprache ist ein andere Kapitel welches nicht hier her gehört.
Am Forum können diese Leute praktisch auch nicht teilnehmen, denn das meiste hier ist auch nach 2,5 Jahren immer noch auf Englisch, d.h. bei den ganzen Buttons und Funktionen verstehen die eh nur Bahnhof. Deutschen Support könnte man ja weiter aufrecht erhalten.
Englisch als Amtssprache gehört wirklich nicht hierher.

avatar
PaterAlf: Schön, wie du so überhaupt nicht auf Argumente und Fragen eingehst und stattdessen einfach nur alles schlecht redest. Aber wenn's dir Spaß macht...
Ich sehe da nur eine Frage und die halte ich für zutiefst unsinnig. Zumal GOG praktisch gar nichts unternommen hat, da Welttraumhändler deren Job bereits übernommen hatte. GOG hat das dann nur Stunden später inhaltsgleich abgekupfert (überspitzt ausgedrückt, mir ist klar, dass ExpressRising das nicht bei Welttraumhändler abgeschrieben hat; das soll auch keine Kritik an ihm sein, ihm hat man das wahrscheinlich auch nicht rechtzeitig mitgeteilt und da bedauere ich ihn dann schon). Großartige Leistung, wirklich. Alles richtig gemacht...

Tut mir leid das so sagen zu müssen, aber mit dem Abstand von 3h zu Beitrag 15 bin ich leider zu der Erkenntnis gekommen, dass du leider der Falsche für das Community Treffen warst und das der Community eher geschadet hast. Warum? Nun, ich glaube du hast irgendwann geschrieben, dass du hier über 1000 Spiele hast (ich glaube da ging es um die Galaxyinstaller; korrigiere mich wenn ich daneben liege). Ich hatte mich schon davor gefragt was GOG eigentlich denken soll, wenn jemand GOG stark kritisiert (dazu war das Treffen ja wohl da und nicht um sich gegenseitig einzuschleimen), aber gleichzeitig munter Spiele kauft? Ich habe darauf nur eine Antwort: GOG muss zu dem Schluss kommen, dass sie mit ihren Sparmaßnahmen und Größenwahn alles richtig gemacht haben und dass es aus ökonomischer Sicht keinen Grund gibt daran ernsthaft etwas zu ändern. Zumindest wenn man dich als Beispiel nimmt.
Das ist wirklich nicht persönlich gemeint und ich möchte dir das in keinster Weise anlasten, da GOG ja auf dich zugekommen ist und nicht umgekehrt. Ich bin dir auch dankbar, dass du diese Reise angetreten bist, verstehe das daher bitte nicht falsch. Wir können das auch gerne per PN klären wenn du magst. Irgendwie ist das halt schon sehr enttäuschend derartige Lobhudelei zu lesen und diese Verzögerung als positives Feature verkauft zu bekommen. Von MarkoH01 kam wenigstens Kritik, auch wenn sie nicht so scharf war wie meine.
avatar
classic-gamer: Ich sehe da nur eine Frage und die halte ich für zutiefst unsinnig.
Die du weiterhin nich beantwortest, vermutlich da du selber keine sinnvolle Antwort darauf hast. Spricht dann auch für sich.

avatar
classic-gamer: Tut mir leid das so sagen zu müssen, aber mit dem Abstand von 3h zu Beitrag 15 bin ich leider zu der Erkenntnis gekommen, dass du leider der Falsche für das Community Treffen warst und das der Community eher geschadet hast.
Deine Meinung könnte mir ehrlich gesagt nicht egaler sein. Bin mir aber sicher, wenn du dabei gewesen wärst, wären natürlich schon alle Problem geklärt. Bist ja ein wahrer Meister in konstruktiver Kritik. Und ich sowieso nur ein Schleimer, der alles schön redet, was GOG macht.

Brauchen auch nichts per PN klären. Du hast sowieso deine Meinung und die werde ich auch nicht ändern. Wobei ich mich sowieso frage, warum es dich noch interessiert. Wenn ich deine Antwort an Marko richtig interpretiere, willst du hier doch sowieso keine Spiele mehr kaufen.
avatar
PaterAlf: Die du weiterhin nich beantwortest, vermutlich da du selber keine sinnvolle Antwort darauf hast. Spricht dann auch für sich.
Du weißt doch genau was mir daran nicht gefällt und was ich daraus schließe, also tue doch nicht so. Du findest es super wie GOG das gemacht. Das ist ok, disqualifiziert dich nur eben in anderer Weise. Schade, dass du es gleich persönlich nimmst.

avatar
PaterAlf: Deine Meinung könnte mir ehrlich gesagt nicht egaler sein. Bin mir aber sicher, wenn du dabei gewesen wärst, wären natürlich schon alle Problem geklärt. Bist ja ein wahrer Meister in konstruktiver Kritik. Und ich sowieso nur ein Schleimer, der alles schön redet, was GOG macht.
Bei vielen anderen wäre garantiert mehr rausgekommen. Wie gesagt, deine Einladung war eigentlich eine Farce, das ist mir heute umso klarer geworden. Es ist halt eine Frage der Glaubwürdigkeit ob Taten (also Käufe) und Forderungen (Kritik) im Einklang sind. Da hätte es wie im anderen Thread erwähnt zig andere gegeben, die man hätte nehmen müssen. Ursprünglich zusätzlich, inzwischen zumindest einen ersetzen. Ob die gefragt wurden weiß leider keiner, aber so ist das halt mit der Transparenz, selbst im Nachhinein hat sich GOG bedeckt gehalten. Hat sich dazu überhaupt irgendjemand mal von GOG geäußert?

P.S.: Da du dem nicht widersprochen hast, gehe ich davon aus, dass das mit den über 1000 Spielen stimmt.
avatar
classic-gamer: Du weißt doch genau was mir daran nicht gefällt und was ich daraus schließe, also tue doch nicht so. Du findest es super wie GOG das gemacht. Das ist ok, disqualifiziert dich nur eben in anderer Weise. Schade, dass du es gleich persönlich nimmst.
Das einzige, was ich genau weiss, ist das du die Frage scheinbar nicht beantworten kannst oder willst. Du kannst halt nur meckern und konstruktive Kritik ist ein Fremdwort für dich. Das ist ok, disqualifiziert dich nur eben in anderer Weise. Schade, dass eine sinnvolle Diskussion mit dir nicht möglich ist.

Brauchst mir auch nicht mehr zu antworten, für diesen Kindergartenstreit mit dir, ist mir meine Lebenszeit zu wertvoll. Die nutze ich lieber mitzuhelfen, GOG zu verbessern. Unter anderem durch konstruktive Diskussionen mit Leuten, die was verändern können oder wenigstens Lösungsansätze oder gute Ideen zu bieten haben.
avatar
PaterAlf: ...
Selten so viel Schwachsinn hier gelesen. Aber viel Spaß bei deinen "konstruktiven Diskussionen", dabei rauskommen wird eh nichts. Mangels Konstruktivität und ernsthaftem Interesse an Lösungen...
@classic gamer: Ich kann deinen Ärger absolut verstehen, denn ich selbst werde hier auch solange nichts mehr kaufen, bis GOG wieder die verloren gegangenen Prinzipien wieder zurück ins Boot holt. Gleichzeitig bin ich aber auch so einsichtig (zumindest manchmal, wenn wie aktuell bei mir andere wichtigere Probleme die größte Zeit einnehmen und ich nur am Wochenende mal kurz zum Lesen hier komme), dass mir persönlich klar ist, dass
a) weder die Treffen noch
b) die Leute, die da beim Treffen waren
alleine etwas ändern können. Das kann nur GOG durch positive Taten bzw. ein Großteil der Käufer/Kunden durch Boykott, aber in den ruhigen Minuten weiß ich auch, dass ich hier zu meinen Lebeiten kein Spiel mehr kaufen werden kann, auch wenn die Hoffnung auf Besserung zuletzt stirbt. Zusammenfassend würde ich sagen, dass das Treffen ein Startpunkt sein kann (und ich MarkoH01 sicher nicht als GOG-anschmachtenden Schönredner einschätze ... die anderen kann ich da nicht so einschätzen), aber dafür ist nun GOG in der Pficht zu liefern.

Außerdem kann ich erst gehen, wenn GOG den Kopierschutzscheiss aus F.E.A.R. entfernt hat. Bis dahin werde ich alle paar Wochen/Monate die Versager von GOG darauf hinweisen. Oder möchte hier jemand sagen, dass fast 3 Jahre für eine versprochene Lösung nicht Versagen ist?
avatar
john_hatcher: ...
Ich stimme dir in den beiden genannten Punkten a & b absolut überein (ebenso mit dem Rest). Die Frage ist eben nur ob so ein Treffen Sinn macht wenn jemand offenbar voll und ganz hinter GOG steht (Beispiele habe ich ja genannt). Den Satz "Ist hier passiert, insofern hat GOG aus meiner Sicht hier alles richtig gemacht." empfinde ich als Ohrfeige für jeden Nutzer, der sich Veränderungen hier wünscht, insbesondere der Kommunikation von GOG zu den Kunden.
MarkoH01 habe ich damit ja ausdrücklich nicht angesprochen, sondern ausschließlich PaterAlf. Marko hat sich ja auch etwas kritisch zu dem Thema geäußert.

Interessant ist auch, dass sich von GOG niemand zu diesem Thema äußert oder sich zumindest entschuldigt. Mir sagt das umso mehr, dass es hier zumindest im deutschen Forum und für deutsche Nutzer nahezu so weitergeht wie bisher.
Post edited October 28, 2017 by classic-gamer