It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like:Chrome,Firefox,Internet Explorer orOpera

×
arrow-down2arrowcart2close4fat-arrow-leftfat-arrow-rightfeedbackfriends2happy-facelogo-gognotificationnotifications-emptyownedremove-menusad-facesearch2wishlist-menuwishlisted2own_thingsheartstartick
Der letzte Teil kann sich aber auch nicht Teil 4 nennen, da er nur noch sehr wenig mit der Serie gemein hatte. Da wurde nur der Name benutzt, um das Spiel besser zu verkaufen.
Es wurde übrigens auch früher schon an einem BT 4 gearbeitet und es gab eine große Vorschau, aber das wurde dann leider eingestampft. Die Vorschau kann man hier lesen: http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=230
Irgendwie vermisse ich die Zeit von früher, die alten Zeitschriften wie ASM und Powerplay und Amiga Joker lese ich gerne immer wieder mal.
avatar
Schizo2015: ah super,sry,wie gesagt,bin neu hier und habe noch nicht die übersicht :(

ich meine nur weil 3 post über dir,sich jemand auf bards tale 4 freut,daher war ich irritiert,aber jetzt macht es sinn :)
avatar
hohiro: Das The Bards Tale hier ist aber auch nicht das originale Bards Tale 1 von früher, ist aber auch recht kurzweilig, die Teile 1 bis 3 des Originals sind aber dabei und für heutige Spieler recht umständlich, da man karten zeichnen muss, immer wieder zur Taverne zum Speichern, und zum Aufsteigen woanders hin.
Man muss ja auch bedenken, wie alt das Original Bard's Tale inzwischen ist...
Ich wollte es ja auch gar ned schlecht machen, ich lmag es sogar sehr und habs Original zuhause. Wollte nur darauf hinweisen, dass "Komfort" den man von modernen Spielen gewöhnt ist, nicht so vorhanden ist und es Leuten, die mit der falschen Vorstellung ran gehen, den ein oder anderen Frustmoment beschert.
Jo, das ist etwas für Hardcorefans und/oder für diejenigen, die diese Zeit noch live miterlebt haben. xD

Mann, habe ich früher Karten gepinnt.
Post edited June 18, 2015 by AliensCrew
Ich spiele am liebsten ARPGs: Diablo, Torchlight, Sacred, Dungeon Siege usw. Das sind Spiele, zu denen ich immer wieder zurückkehre, um neue Builds auszuprobieren.

Ansonsten liegt mein Fokus bei Action-Adventures (Thief, Prince of Persia, Dark Messiah of Might and Magic), RPGs (Elder Scrolls, Gothic, Risen), manchmal auch JRPGs, Platformer (Trine, Braid, Dust - An Elysian Tail), moderne Roguelikes (Spelunky, FTL, Rogue Legacy, Kilgazar) und gelegentlich rundenbasierte Strategie (Heroes of Might and Magic), alles bevorzugt mit einem Fantasy-Einschlag.

Momentan spiele ich Apotheon. Bin etwa zur Hälfte durch und es gefällt mir sehr gut.
Mir fällt auf, dass der Threadersteller immer noch nix über seine Lieblingsspiele verlautbaren hat lassen. Traut er sich nicht? Sind ihm seine Lieblingsspiele vielleicht peinlich? Spielt er am liebsten Lula - The Sexy Empire, oder diverse Strippokergames??
Man weiß es nicht!
avatar
Maxvorstadt: Mir fällt auf, dass der Threadersteller immer noch nix über seine Lieblingsspiele verlautbaren hat lassen. Traut er sich nicht? Sind ihm seine Lieblingsspiele vielleicht peinlich? Spielt er am liebsten Lula - The Sexy Empire, oder diverse Strippokergames??
Man weiß es nicht!
Oh Sorry, hab ich glatt verpennt.

Meine Lieblings-Genre sind RPG, Hack&Slay, Rundenbasierte Taktik-Spiele.

Meine Lieblingsspiele sind:

-Grim Dawn
-Path of Exile
-Pillars Of Eternity

-Star Wars - Knights of the Old Republic 1+2 (wobei Teil 1 wesentlich besser war als Teil 2) liegt wohl daran das der Entwickler nicht mehr BioWare war sonder Obsidian (Obsidian ist aber auch ein guter Entwickler)

-Xenonauts
-Dragon Age Origins
-Legend of Grimrock 1+2 (Dungeon-Crawler)
-Blackguards 1+2
-Divinity Original Sin
-Divinity 2
-Age of Empires 2 HD
-Darkest Dungeon
-The Elder Scroll Skyrim
-How to Survive
-Resident Evil Zero, 1-3, Code Veronica X
-Resident Evil Revelations 1+2
-Slient Hill 1+2

Bin ein großer Fan von Star Wars und Resident Evil.
Geilste Spiele ever, die ich zuende gespielt habe! Das will schon was heissen :)

Expedition Conqistador
Eador Master of the Broken World
Mass Effect 1-3
TIS-100
ARMA1
Dracula 1-3
Post edited January 04, 2017 by disi
Also ich würde wahrscheinlich sagen RPGs and Adventures...zumindest sind das wohl vom Genre her die meisten Spiele, die ich hier bei GOG in der Bibliothek habe und früher gespielt habe. Früher habe ich auch Echtzeitstrategiespiele gespielt wie z.B. Starcraft, worin ich aber im Multiplayer nie wirklich gut war; Age of Empires 2 war auch super, habe ich aber nur Singleplayer gespielt. Am wenigsten Berührungspunkte habe ich mit dem Shooter-Genre, bis auf Half-Life 1 (plus Opposing Force und Blue Shift) und die Jedi Knight-Spiele habe ich da nicht so viel gespielt.

Lieblingsspiele ist schwer, aber einige Titel gibt es schon, die ich besonders herausragend finde:
- Albion: eines der Lieblingsspiele meiner Kindheit, habe es 2015 wieder gespielt und es ist auch nach 20 Jahren gut.
- Commandos 1: ebenfalls m.E. unerreicht, im Grunde simple, aber geniale Spielmechanik.
- Freespace 1 und 2: eigentlich vom Genre her nichts für mich, aber macht wirklich Spaß, perfekt umgesetzt.

Gibt noch vieles mehr, was man nennen könnte (z.B. Outcast, Baldur's Gate). Neuere Spiele kann ich nicht so viel zu sagen...schön finde ich die Adventures von Wadjeteye Games, die sind eigentlich alle von der Qualität der Rätsel her top. Letztes Jahr habe ich außerdem mal als neue RPGs Age of Decadence und Dungeon rats gespielt...hat mich nicht in jeder Hinsicht ganz überzeugt, aber doch vom Ansatz her mal was Frisches und Neues.

Ansonsten greife ich hier halt ab und an bei den Sales "Klassiker" ab und teste die dann, z.B. letztes Jahr System Shock 2 (nicht ganz meins, aber einzigartiges Spielerlebnis). Gegenwärtig spiele ich ab und an Broken Sword 1...die Rätsel finde ich zwar nicht so toll und die Story ist bescheuert, aber trotzdem ganz nett.
Post edited January 04, 2017 by morolf
PC

Might & Magic VI - Might & Magic VIII
Heroes of Might & Magic 1 -4
Jagged Alliance 2 / UB
X-Com enemy Unknown
Terror from the Deep
Xenonauts
Dueke Nukem 3D
Shadow Warrior Classic
Doom 1,2, Final Ultimate
Hexen

Mega Drive

Mega - lo - Mania
Shining in the Darkness
Shing Force 1,2 + CD


C64:

Kaiser
Little Computer People
Force Seven
The Master of Magic


Amiga:

Ports of Call
Death or Glory
Ok, dann will ich auch mal.

Adventures:
Klassisches Point & Click (nicht so sehr die Myst-ähnlichen) und ab und an auch gerne mal ein illustriertes Textadventure (mit Mystery House und Mask of the Sun auf dem Apple II hat mich das Genre schließlich gekriegt).
Zuletzt gespielt: Kathy Rain und die Blackwell Serie, Lieblingsspiel: Zak McKracken.

RPGs:
Rundenbasierte bzw. pausierbare (mit Party, Solo weniger) Action-RPGs nicht so sehr. Und Multiplayer brauch ich auch nicht. Derzeit habe ich eine Runde Curse of the Azure-Bonds, eine Baldurs Gate 2 und eine Avernum 2 offen. Komme aber seit Monaten nicht mehr richtig in die Gänge. Lieblingsspiel kann ich gar nicht sagen. Am ehesten die Goldbox Serie, dann die Infinity-Engine (Icewind Dale habe ich sehr gemocht) und die Spiderweb Spiele.

Ab ud zu Rundenstrategie:
Früher Hanse und Vermeer, zu PC-Zeiten HoMM 3 und Warlords 1-3.
Derzeit habe ich eine Hot-Seat-Runde Eador offen. Lieblingsspiel: Warlords 3.

Jagen kannst Du mich mit:
Allem was zu hektisch wird, "Realtime" im Untertitel führt oder mit WASD gesteuert wird.

TLDR: Hoffnungslos altmodisch....
Hmm. Das Genre in dem ich mich zu Hause fühle... Ursprünglich komme ich wohl aus der Multiplayer-Shooter- und Counter-Strike-Ecke. Danach hab ich noch intensiv Team Fortress 2 und Battlefield gespielt und seitdem.... alles mögliche.

Inzwischen hab ich ziemlich viele gute Spiele aus allen möglichen Genres ausprobiert. In dem Sinne kann ich mich gar nicht mehr auf ein bestimmtes Genre festlegen. Solange das Spiel eine packende Atmosphäre hat oder ein spaßiges Konzept hat oder ganz simpel: einfach gut ist, dann kann ich mich auch dafür begeistern.
Das einzige was ich definitiv sagen kann: Mit dem Horror Genre kann ich gar nix anfangen. Da bin ich zu ängstlich für. Selbst Dark Souls ist mir an den dunklen Stellen zu gruselig.

Zur Zeit spiele ich hauptsächlich:
-Guilty Gear Xrd Revelator und XX #Reload
-Elite Dangerous
-Nobunagas's Ambition: Sphere of Influence Ascension (wenn es denn mal gepatched wird)
-Earth Defense Force 4.1
-Pokemon Mond

und zwischendurch:
-Shelter 2
-Baldur's Gate
-Dirt Rally
-The Lord of the Rings Online
-Assassin's Creed Brotherhood
Hier freue ich mich auch schon darauf: http://www.zachtronics.com/shenzhen-io/
Shenzhen I/O

Ich hatte die freie Version mit den fixen Bautsteinen ein wenig angespielt aber irgendwie vergessen, vermutlich weil nur im Fenster mit 640x480 pixel und oft Absturz. Jetzt gibt es wohl ein richtiges Spiel und darin Dinge wie einen Co-Prozessor fuer Arithmetik und man kann wohl auch die Prozessoren selbst programmieren wie in TIS-100 und dann nach Bedarf dann eben verbinden. Damit gibt es praktisch keine Limits mehr ^^
David ‏@techdavid2 Oct 1 @zachtronics Will Shenzhen I/O be available on GOG? ‏

@zachtronics Oct 1 @techdavid2 Most likely, but not until we leave Early Access.
Ne, habe ich falsch gelesen. Ich hatte Ruckingenur gespielt, das ist aber leider sehr instabil auf modernen Systemen.
http://www.zachtronics.com/ruckingenur-ii/
Post edited January 05, 2017 by disi
LOL jetzt ernsthaft.

Ich log mich ein und sehe das jemand auf eins meiner Postings geantwortet hat obwohl ich schon seit langem nichts mehr geschrieben habe.

Dann schau ich nach und sehe den über 1,5 Jahre alten Thread xDD

Ihr habt doch echt nen Schuss weg :D
avatar
DarksteelMaster: Dann schau ich nach und sehe den über 1,5 Jahre alten Thread xDD

Ihr habt doch echt nen Schuss weg :D
Sei doch froh, dass man doch mal was mit der Suche findet!