It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like:Chrome,Firefox,Internet Explorer orOpera

×
arrow-down2arrowcart2close4fat-arrow-leftfat-arrow-rightfeedbackfriends2happy-facelogo-gognotificationnotifications-emptyownedremove-menusad-facesearch2wishlist-menuwishlisted2own_thingsheartstartick
Etwas Böses nähert sich.

<span class="bold">Tyranny Commander Edition</span>,, das düstere isometrische Rollenspiel von Obsidian Entertainment, den Machern von Pillars of Eternity, steht ganz kurz vor der Veröffentlichung. Es ist eine Geschichte von blutigen Eroberungen, gnadenloser Aufrechterhaltung der Gesetze und dem Versuch, die Ordnung mit allen Mitteln wiederherzustellen.

Die glücklichen Mitarbeiter von Polygon haben vor kurzem einen ausführlichen Blick auf den Anfang des Spiels werfen können und sind mit dem Leben davongekommen, um uns davon zu erzählen. Sie haben den Ausgang einer brutalen Invasion bestimmt, sich in Echtzeitkämpfe mit Pausenfunktion gestürzt und an Unterhaltungen voller Informationen zur Welt teilgenommen.

Nachdem RockPaperShotgun selbst etwas Zeit mit dem Spiel verbracht hatten, waren sie von der Darstellung des Bösen und dem düsteren Setting enorm beeindruckt und schlossen mit <span class="bold">In Tyranny ist es gut, b&ouml;se zu sein.</span>.

<span class="bold">Tyranny Commander Edition</span>, wird am 10. November veröffentlicht und kann jetzt DRM-frei auf GOG.com vorbestellt werden. Neben der regulären Commander's Edition kannst du dir auch in den Versionen <span class="bold">Archon</span> oder <span class="bold">Overlord</span> ein paar nette digitale Extras sichern.

Sieh dir unten Polygons Abenteuer an, um dir die storylastige Rollenspielerfahrung nicht entgehen zu lassen:

<div class="embedded_video">
<iframe class="embedded_video__file" width="775" height="436" src="https://www.youtube.com/embed/4izf55L8Tsw" frameborder="0" allowfullscreen></iframe></div>
Mal vormerken fuer spaeter gucken ;)

p.s. faengt schon los, keine der drei Versionen habe ich nun laut Angebot vorbestellt und in meinem Konto steht nur noch blank Tyranny (Pre-Order) anstatt welches Paket.
Post edited October 20, 2016 by disi
Da ist ja kein Sprecher, wirklich nur Gameplay...
Da ich wohl der einzige der 50.000 Zuschauer bin, der hier im Forum aktiv ist :)

Im Karten-Modus (so nenne ich das mal):
Hier stellt man sich das 'Setting' selbst zusammen indem man globale Entscheidungen auf der Karte trifft. Die Armeen greifen hier an indem sie sich einschleichen oder solche greifen die Stadt dort an indem sie das Haupttor einreissen.
Irgendwann springt man dann aber selbst ins Geschehen als der Held einer Armee die du selbst bestimmt hattest.

Im Charakter-Modus (so nenne ich das mal):
Insgesamt sieht es aus wie die Pillars of Eternity Engine. Kampf ist traditionell mit benutzen der Umgebung wie Felsen die man auf die Gegner rollt wenn man denn genuegend Geschick oder Kraft hat. Gespraeche mit Begleitern sind moeglich, man kann auch Gewissensfragen stellen. Wie in der einen Szene, ob man die Leichen begraben oder pluendern solle :D

Das Ganze erinnert mich an Dragon Age Inquisition, wo man auch auf der Karte grobe Entscheidungen trifft, wenn die Gegend dann auf der Karte 'freigespielt' ist, kann man selbst dorthin reisen.
avatar
disi: Da ich wohl der einzige der 50.000 Zuschauer bin, der hier im Forum aktiv ist :)
Entschuldigung, das ich erst Spiele durchspielen möchte, ohne vorher das Spiel in und auswendig zu kennen.
Post edited October 21, 2016 by welttraumhaendler
Ach hätt's doch nur ein Rundenkampfsystem... :-/
avatar
welttraumhaendler: Entschuldigung, das ich erst Spiele durchspielen möchte, ohne vorher das Spiel in und auswendig zu kennen.
Offenbar bleibt die Gesamtspielzeit von Tyranny unter 20 Stunden.

Da sind 100 Minuten gameplay... über 8% des Spiels! NICHT ANKUCKEN!! :) :)
Das ist aber nicht gerade viel.
avatar
welttraumhaendler: Entschuldigung, das ich erst Spiele durchspielen möchte, ohne vorher das Spiel in und auswendig zu kennen.
avatar
Vainamoinen: Offenbar bleibt die Gesamtspielzeit von Tyranny unter 20 Stunden.

Da sind 100 Minuten gameplay... über 8% des Spiels! NICHT ANKUCKEN!! :) :)
Wird das Spiel diesmal echt so kurz? Finde kurze Spiele per se nicht schlecht, habe kürzlich das storytechnisch grandiose MASQUERADA SONGS AND SHADOWS in ca. 20 Stunden durchgespielt, das hat aber auch nur 22 Euro gekostet. Bei Rollenspielen erwarte ich mindestens den Preis in Stunden, was bei Spielen wie Witcher und Fallout locker übertroffen wird, aber auch von Pillars, Original Sin usw. erreicht wird.
20 Stunden bei nem Obsidian Titel kommt mir ja schon fast wie Blasphemie vor ^^

Falls das stimmt, hab ich wieder ein Must-Have für den ersten ordentlichen 50 bis 66% Sale :) auch wenn's dauert, aber jetzt kommt erst mal genug raus bis Weihnachten :)
avatar
Schlaumayr: Wird das Spiel diesmal echt so kurz?
Ja – ist auch schon länger bekannt:
Breaking with tradition once more, Obsidian says Tyranny is probably somewhere under or around twenty hours. In other words: It’s Alpha Protocol sized. Something you’re actually likely to replay.
http://www.pcworld.com/article/3046896/software/tyranny-preview-obsidians-branching-bad-guy-rpg-is-made-to-play-over-and-over.html

Wie du schon gesagt hast – kurze, vollgepackte Spiele sind besser als ewig lange, die sich ziehen wie Gummi. Wer aber über 70 Euro für irgendeine der Editionen ausgibt, wird sich vermutlich ein bisschen veralbert vorkommen. :|
avatar
Schlaumayr: Wird das Spiel diesmal echt so kurz?
avatar
Vainamoinen: Ja – ist auch schon länger bekannt:

Breaking with tradition once more, Obsidian says Tyranny is probably somewhere under or around twenty hours. In other words: It’s Alpha Protocol sized. Something you’re actually likely to replay.
avatar
Vainamoinen: http://www.pcworld.com/article/3046896/software/tyranny-preview-obsidians-branching-bad-guy-rpg-is-made-to-play-over-and-over.html

Wie du schon gesagt hast – kurze, vollgepackte Spiele sind besser als ewig lange, die sich ziehen wie Gummi. Wer aber über 70 Euro für irgendeine der Editionen ausgibt, wird sich vermutlich ein bisschen veralbert vorkommen. :|
Das ist auch bei mir der Punkt, weil ich die letzten Tage mit den teureren Editionen geliebäugelt habe, aber jetzt ist das ein bisschen abgekühlt... wie gesagt, wieder einen guten Titel für die Wishllist.