It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like: Chrome, Firefox, Internet Explorer or Opera

×
Angebote mit bis zu 90% Rabatt | Verdiene EP, erhalte kostenlose Spiele


UPDATE: Der ungeheure Herbstschlussverkauf – Das Finale!
Das Abenteuer der Monster neigt sich dem Ende zu und sie bereiten sich darauf vor, wieder zurück nach Hause zu düsen. Was heißt, dass dir nur noch bis Sonntag, 10:59 Uhr MEZ Zeit bleibt, fehlende EP und drei kostenlose Spiele abzugreifen. Du weißt nicht, was du dir holen sollst? Wir haben einen Haufen großartiger Angebote für dich und in den verbleibenden Tagen kommen noch ein paar mehr dazu. Das wird also wahrlich ein ungeheures grandioses Finale!



UPDATE
GOG Connect ist zurück
Die dritte Ausgabe von GOG Connect ist da – mit 20 neuen Spielen, mit denen du deine DRM-freie Bibliothek kostenlos erweitern kannst. Darunter sind auch Publikumslieblinge wie Metro 2033 Redux, HuniePop, Broken Sword Director's Cut & Broken Sword 2 Remastered, Starbound, The Witcher 2 und viele mehr.


Gehe zu connect.gog.com, verbinde dein Steam-Konto und leg los!




Der ungeheure Herbstschlussverkauf – eine Sammlung der größten Angebote dieses Jahres – hat begonnen! Besuche GOG.com und erlebe 10 Tage voller Rabatte von bis zu 90%, kostenloser Spiele, die du freischalten kannst, und eine Menge Überraschungen, die erst noch kommen.

Schnapp dir Little Big Adventure 2 absolut kostenlos, um dein eigenes Abenteuer zu beginnen – hol es dir einfach beim Banner auf der Hauptseite ab.

Dieser Teil der Aktion gilt für die ersten 48 Stunden, also nicht herumtrödeln – immerhin ist das ein Klassiker, den man wirklich nicht verpassen sollte. Aber das ist nur der Anfang. Du kannst dir während des ungeheuren Herbstschlussverkaufs noch mehr kostenlose Spiele schnappen: Mach mit bei spaßigen Aktivitäten, sammle Abzeichen und kaufe ein, um EP zu erhalten und die folgenden Spiele freizuschalten:
—Expeditions: Conquistador,
—DEX
—Victor Vran


Jeder Euro, den du ausgibst, gibt dir mehr EP (besonders, wenn du das Guthaben in deiner GOG-Geldbörse benutzt: Dafür erhältst du einen Bonus von 10%) und während des Schlussverkaufs werden einige tolle Kombos verfügbar – wie Divinity: Original Sin 2 oder Tyranny, die alle drei kostenlosen Spiele direkt freischalten.

Unter gog.com/my_promo_status erfährst du mehr darüber, wie der Schlussverkauf funktioniert. Dort kannst du auch deinen Fortschritt überprüfen.

Der ungeheure Herbstschlussverkauf beginnt mit einem gewaltigen Brüllen und tollen Angeboten - aber schau jeden Tag vorbei und sieh dir die neuen Angebote, Pakete und Ankündigungen an. Der Herbstschlussverkauf dauert bis zum 13. November, 11:59 Uhr MEZ.


Achtung, Spoiler: Twitch Plays ist zurück, und die GOG.com-Community wird mal wieder den Farmer raushängen lassen und zwei besondere Stardew Valley-Events angehen, die bei erfolgreichem Abschluss allen GOG-Fans zusätzliche EP gewähren.

Der Schlussverkauf dauert bis zum 13. November, 11:59 Uhr MEZ.
avatar
throgh: Ah, okay. Super, vielen Dank für die Punkte! Bislang ist man hinsichtlich Linux noch von diesem Quatsch verschont geblieben, vorzugsweise eine Frage der Zeit oder GOG lässt den Support für Linux wieder vollends fallen. Für wahrscheinlicher halte ich sogar bisweilen Letzteres: Sie behandeln Kunden anderer Plattformen so oder so schon eher aus der zweiten Reihe heraus - es gibt ja genügend Beispiele hier.
Vielleicht habe ich mich da unklar ausgedrückt, aber keiner der Punkte betrifft (speziell) Windows. Mit den Region Locks meine ich die auf der Webseite, EXE-Dateien werden (noch) nicht auf einem DE-Windows geblockt. Bei Commandos 1 hatte die EXE aber mal einen solchen Lock. Der stammt aber aus der Retail und wurde von GOG nach Jahren entfernt. K.A. warum es so lange gedauert hat, aber ich gehe davon aus, dass GOG die Problematik berichtet wurde. Einen Patcher für die EXE um diesen Lock zu entfernen gab es aber schon 1998. Und der hat auch für die GOG-Version funktioniert (habe ich selbst getestet).

Ich tippe aber auch eher darauf, dass sie den Linuxsupport ganz fallen lassen als dass sie mit Linux mal richtig durchstarten. Letzteres kann auf absehbare Zeit auch gar nicht ansatzweise geschehen, es gibt einfach viel zu viele Baustellen. Alleine Galaxy und die Webseite sind riesige Baustellen, die immer größer werden.
Valve scheinen an ihrem SteamOS auch kein allzu großes Interesse mehr zu haben. Was ich aber eher positiv ansehe, da ich Valve und Linux als zwei komplette Gegensätze sehe, die dem Linuxgaming auf Dauer nur schaden würden.

avatar
throgh: Stimmt: Viele negative Elemente sind inzwischen von GOG eingeführt worden allerdings sind Elemente wie Crossplay schon schwierig bis teils auch unnötig wenn man den Mehrspielermodus so oder so mit einer Art von Software-Dongle versieht. Wenn sollte das Spiel vollends frei mit allen Elementen zur Verfügung stehen, dann bräuchte es derlei nicht. Die Einführung von "GOG Galaxy" war und ist einfach unnötig gewesen!
Crossplay muss der Entwickler natürlich wollen und auch einfügen. Nur: wo keine Motivation in Form von Vorgabe ist (GOG hätte sagen müssen, dass CP implementiert werden MUSS wenn der Hersteller die Galaxy-API verwendet), da wird CP auch nicht eingebaut. Ich glaube der Entwickler von Ashes of the Singularity hatte sich auch diesbezüglich geäußert. Nach dem Motto: "wenn wir Lust haben reichen wir es nach, bis dahin können nur Galaxy-Spieler gegeneinander spielen". In die Richtung ging die Aussage jedenfalls. Selbstverständlich mit "Erklärungen" wie zu hohem Aufwand garniert. Und das bei einem Spiel, welches glaube ich 4 Grafik-APIs nutzt bzw. einmal nutzen soll...
Und wenn GOGler im MP unter sich sein müssen, dann gibt es v.a. ein Problem: wenig Spieler bzw. Trennung von Freunden die das Spiel auf Steam haben. Erinnert einen an Konsolen.

Würde MP über Galaxy auch automatisch CP bieten, dann könnte man immerhin darüber diskutieren. Immerhin würde es Vorteile geben. Aber eben auch den Nachteil der Abhängigkeit von GOG. Wobei genug Spiele zeigen, das es auch ohne Steam und Galaxy geht. Und da sind genug Indietitel dabei.
Am Ende wird GOG immer mehr eins: intransparenter. Derart wichtige Infos wie z.B. über den MP werden dem potentiellen Kunden nämlich nicht immer klar vermittelt.
Einige Kommentare kommen mir wie eine Neiddebatte vor.

Leute ihr könnt doch hier wirklich nicht Diskutieren ob es gut oder schlecht oder Sinnvoll wäre ob und wie jemand Spiele kauft. Leben und Leben lassen.

Lasst Sie doch einfach. GOG und Steam gut oder böse ist eine Simple DRM Diskussion. Die einen meinen so die anderen so. Ich hasse Steam und für mich ist es ein Teufelsprogramm.

Natürlich habe ich auch gesehen das einige für 800 oder 900€ Spiele kaufen und demensprechnd viele Punkte haben..aber da zucke ich nur mit den Achseln. Gut wenn sie soviel Kohle haben und dafür Einkaufen, dann lasse sie doch. Es ist so als würdet ihr euch über den Ferrari des Nachbarn aufregen.

Und Spenden tut jetzt eh jeder Bundesbürger. Die neuen Flüchtlinge kosten Milliarden. Genau genommen sind wir nun bei 12 Milliarden angekommen. Das sind Steuergelder die genommen werden. Jeder bekommt Artig seine 150€ Taschengeld pro Woche...freie Taxifahrt auf Staatskosten und freie Medizinische Behandlung in allen Bereichen von der Krankenkasse bezahlt. Da steigen ja auch nun die Beiträge, die wir zu zahlen haben.

Sehen wir das ganze also was unsere Politiker machen, spenden wir ja eigentlich schon. (dabei erwähnte ich noch nichtmal Elbphilharmonie 800 Million, BER etc)

Aber diese Diskussion wollte ich auch garnicht führen. Veilmehr wollte ich hier mal reinschauen weil ich dachte das es von euch mal wieder schöne Spielempfehlungen gibt, was ich mir in diesem Herbstsale unbedingt kaufen sollte.
Ich würde mich freuen wenn wir uns nun ein wenig über Spiele im Herbstsale austauschen, was man sich holen sollte und was euch grade viel Spaß bringt.

Bis dahin schönes WE euch allen.
avatar
Prophi: ....
Also entschuldige, aber dazu würde ich schon gerne noch etwas schreiben ... zunächst einmal kann ich zu der von dir genannten Neiddebatte relativ wenig sagen. Allerdings finde ich den von dir hier angebrachten Vergleich wirklich ein starkes Stück, im negativen Sinne. Die "Flüchtlinge" sind eine Folge der vollkommen aus dem Ruder gelaufenen Wirtschaftspolitik auf globaler Ebene wie auch der weltweiten Krisen. Weltweit agierende Unternehmen bedienen sich einfach dort, wo es gerade günstig erscheint, die Politik hat das für zu lange Zeit ignoriert (tut es derzeit immer noch) und wir baden das nunmehr gemeinsam mit allen anderen Menschen - egal von welchem Kontinent oder Land dieses Planeten - einfach wie schlicht aus. Dieser Vergleich ist nicht nur weit hergeholt, er ist auch noch respektlos in meinen Augen: Ein Jeder von uns hat die Wahl von WEM und WAS er kauft. Und es gibt mehr als genug Quellen, die man einmal nachlesen kann hinsichtlich dieser Möglichkeiten! Und ja das betrifft auch uns als Spieler mit der steten Notwendigkeit der Aufrüstung für schickes, neues Luxusgut - klingt abwertend und ist in dem Kontext auch tatsächlich so gemeint. Am Liebsten dann eine dicke, neue und vor allem auch teure Grafikkarte. Woher diese aber konkret kommt, unter welchen Bedingungen diese produziert wurde, zweitrangig bzw. auch kaum zu kontrollieren oder nachzufragen. Allerdings muss man auch die Gewissheit zumindest akzeptieren, dass so manche Hardware nicht fair produziert worden ist. Simpel und einfach! Ebenso simpel und einfach aber auch ist das Prinzip, dass wirklich JEDER Mensch das Recht auf ein faires und angemessenes Leben hat - in Freiheit, ohne Angst vor Hunger, Tod und Krieg. Und was machen wir? Genau: Wir schauen dabei zu. Wir akzeptieren es, dass unser kapitalistisches System sprichwörtlich "Leben" verschlingt. Die eine Gruppe lebt besser, weil es der Anderen eben dann wiederum zugunsten günstiger Produktion und Beschaffung schlechter geht. Eine tolle Ellenbogenmentalität und du kürzt das Ganze ab mit der Flüchtlingskrise? Ich bitte dich: Du machst dir dieses Bildnis von "Spenden" weit zu einfach und kürzt dir das einfach ab! Es ist jedoch tatsächlich ganz einfach: Es gibt kein richtiges Leben in einem falschen System. Und DAS ist definitiv der Fall, dazu brauche ich mich nur umschauen.

Und nein: Ich möchte dich auch in keine politische oder gesellschaftspolitische Ecke drängen. Aber wir brauchen dringend eine andere Form der Wahrnehmung, abseits von zu einfachen Lösungen für komplexe Probleme, abseits von einer menschenverachtenden Politik und einem noch schlimmeren System als Ganzes, welches nur darauf abzielt eine Gruppe auszubeuten damit es einer Anderen besser geht.

Gerne kannst du dazu weitere Punkte und Gedanken aufschreiben, allerdings ist ein Forum für Spiele nur bedingt geeignet für diese Art von Diskussionen. Falls du magst gibt es da sicherlich noch andere Möglichkeiten. Ich wollte das dahingehend nur nicht so stehen lassen, da mir das schlicht zu simpel erscheint. Mit Sicherheit habe ich auch nur gerade am Rande gekratzt, aber "Spenden" oder "Hilfe" einfach auf Steuerausgaben zu reduzieren ist schon wirklich etwas sehr hart wie simpel.
Post edited November 06, 2016 by throgh
avatar
throgh: Also entschuldige, aber dazu würde ich schon gerne noch etwas schreiben ...
Danke für diesen Beitrag. Wollte gerade eine Erwiderung zu Prophis Beitrag schreiben, aber du hast schon alles gesagt und vermutlich deutlich besser als ich es gekonnt hätte. +1
avatar
Prophi: Einige Kommentare kommen mir wie eine Neiddebatte vor.

Leute ihr könnt doch hier wirklich nicht Diskutieren ob es gut oder schlecht oder Sinnvoll wäre ob und wie jemand Spiele kauft. Leben und Leben lassen.

Lasst Sie doch einfach. GOG und Steam gut oder böse ist eine Simple DRM Diskussion. Die einen meinen so die anderen so. Ich hasse Steam und für mich ist es ein Teufelsprogramm.

Natürlich habe ich auch gesehen das einige für 800 oder 900€ Spiele kaufen und demensprechnd viele Punkte haben..aber da zucke ich nur mit den Achseln. Gut wenn sie soviel Kohle haben und dafür Einkaufen, dann lasse sie doch. Es ist so als würdet ihr euch über den Ferrari des Nachbarn aufregen.

Und Spenden tut jetzt eh jeder Bundesbürger. Die neuen Flüchtlinge kosten Milliarden. Genau genommen sind wir nun bei 12 Milliarden angekommen. Das sind Steuergelder die genommen werden. Jeder bekommt Artig seine 150€ Taschengeld pro Woche...freie Taxifahrt auf Staatskosten und freie Medizinische Behandlung in allen Bereichen von der Krankenkasse bezahlt. Da steigen ja auch nun die Beiträge, die wir zu zahlen haben.

Sehen wir das ganze also was unsere Politiker machen, spenden wir ja eigentlich schon. (dabei erwähnte ich noch nichtmal Elbphilharmonie 800 Million, BER etc)

Aber diese Diskussion wollte ich auch garnicht führen. Veilmehr wollte ich hier mal reinschauen weil ich dachte das es von euch mal wieder schöne Spielempfehlungen gibt, was ich mir in diesem Herbstsale unbedingt kaufen sollte.
Ich würde mich freuen wenn wir uns nun ein wenig über Spiele im Herbstsale austauschen, was man sich holen sollte und was euch grade viel Spaß bringt.

Bis dahin schönes WE euch allen.
Empfehlungen meiner Meinung nach:
Freedom Planet
Craft the World
Race the Sun
Space Run
Master of Orion kann man sich so langsam auch kaufen.
Aber Achtung geht nur Einzelspieler.
avatar
disi: Leute, Twitch ist toll heute.

[...]

Nur wenn das 292 Leute im Chat gleichzeitig machen mit 15Sek Verzoegerung wird es lustig :D
Hatte es mir angeschaut, aber relativ schnell wieder den Browser-Tab geschlossen. Das Format ist nicht so meins. :)
avatar
disi: Leute, Twitch ist toll heute.

[...]

Nur wenn das 292 Leute im Chat gleichzeitig machen mit 15Sek Verzoegerung wird es lustig :D
avatar
Ritualisto: Hatte es mir angeschaut, aber relativ schnell wieder den Browser-Tab geschlossen. Das Format ist nicht so meins. :)
Ich fands witzig, hatte immer mal wieder reingeschaltet. Wenn man dann krampfhaft versucht eine Tuer zu oeffnen und die die Figur immer nur link oder rechts davon gegen die Wand rennt.
Da tuen sich Herausforderungen hervor die ueberlegt man sich vorher garnicht. Wie einfach mal geradeaus zu laufen...

Es ist auch unerklaerlich wie die Mitstreiter unbewusst lernten, wir haben es irgendwie hinbekommen mit der Zeit besser zu werden. Da war man recht flott aus dem Haus und dann recht flott aus dem Dorf am Ende.
Post edited November 06, 2016 by disi
Ist doch völlig wumpe, wie viel jemand hier im Sale ausgibt....ob 800 oder 8.000 €. Kein Grund dafür ne riesen Diskussion zu starten. Sobald der Sale vorbei ist, verschwindet diese Liste eh im Nirwana und spätestens eine Woche nach dem Sale erinnert sich noch nicht mal wer daran. Also, alles halb so wild, würde ich sagen.

@throgh

Was hast Du gegen unser System....es ist doch dasselbe wie das, wonach die Menschheit lebt, seit sie sich über den Rest der Tierwelt erhoben hat. Und es wird wohl noch lange dasselbe sein, wenn wir längst unter der Erde liegen. Und solange der Mensch nicht lernt, seine Urinstinkte in den Griff zu kriegen, wird sich da auch in nächsten Jahrtausenden nix dran ändern...bis es eben keine menschliche Zivilisation mehr gibt.

Star Trek ist Utopia und wird wohl auch nie Realität werden. Dafür ist der Mensch zu raubtierhaft.
Verstehe die ganze Aufregung auch nicht
Schade das Punch Club nicht im Sale ist, das Spiel sieht sehr interessant aus.
avatar
Ritualisto: Hatte es mir angeschaut, aber relativ schnell wieder den Browser-Tab geschlossen. Das Format ist nicht so meins. :)
avatar
disi: Ich fands witzig, hatte immer mal wieder reingeschaltet. Wenn man dann krampfhaft versucht eine Tuer zu oeffnen und die die Figur immer nur link oder rechts davon gegen die Wand rennt.
Da tuen sich Herausforderungen hervor die ueberlegt man sich vorher garnicht. Wie einfach mal geradeaus zu laufen...

Es ist auch unerklaerlich wie die Mitstreiter unbewusst lernten, wir haben es irgendwie hinbekommen mit der Zeit besser zu werden. Da war man recht flott aus dem Haus und dann recht flott aus dem Dorf am Ende.
Sag mal, weißt du ob die Herausforderungen geschafft wurden. Es sollten ja alle zusätzliche XP für ihren Account bekommen, wenn dies geschafft wurde.
avatar
AliensCrew: @throgh

Was hast Du gegen unser System....es ist doch dasselbe wie das, wonach die Menschheit lebt, seit sie sich über den Rest der Tierwelt erhoben hat. Und es wird wohl noch lange dasselbe sein, wenn wir längst unter der Erde liegen. Und solange der Mensch nicht lernt, seine Urinstinkte in den Griff zu kriegen, wird sich da auch in nächsten Jahrtausenden nix dran ändern...bis es eben keine menschliche Zivilisation mehr gibt.

Star Trek ist Utopia und wird wohl auch nie Realität werden. Dafür ist der Mensch zu raubtierhaft.
Leider wohl nein! :) Auch wenn ebenso in "Star Trek" nicht ALLES utopisch toll ist und die Föderation ebenso invasiv in mancher Hinsicht vorgegangen ist - nun eher ein anderes Gespräch. Faktisch ist es aber so, dass die Menschen durchweg auch anders könnten wenn sie wollten. Das "System" als Ganzes bzw. der globale "Kapitalismus" ist ja auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Im Gegenteil: Wir haben uns gegenüber den anderen Tieren als "überlegen" definierit und begehen allein dort schon unsägliche Taten. Unter uns selbst sperren wir einander aus, beuten einander aus und noch weit Schlimmeres ... wofür? Für etwas "Glitzer-Bling-Bling" (Geld und / oder Anderes) oder auch einige digitale, sehr hohe Zahlenwerte auf einem entsprechend virtuell existierenden Konto. Auf derlei Altar wird dann Mitmenschlichkeit geopfert! :( Genau das habe ich gegen das "System", wobei demokratische Grundwerte überhaupt nur hübsche Randbemerkungen auf dem Blatt Papier sind und lieber ignoriert werden.

Ich finde es dabei auch sehr erstaunlich wie sich Manche verhalten - generich gesprochen und nicht auf dich bezogen: Spiele wie Mass Effect charakterisieren en Heldenbildnis. Eine Wesenheit, die sich ungeachtet von Rasse und Herkunft einsetzt. Derlei Spiele sind beliebt und in der Wunschliste hier bei GOG auch immer wieder in Erwähnung. Und dann liest man solcherlei Herleitungen, die das Ganze nur noch vereinfachen statt auch genauer hinzuschauen? Das passt nicht so ganz zusammen und da sollten wir Spieler uns auch mit der Materie befassen, die wir konsumieren. :) Es ist nicht immer nur die Flucht vor einer Realität in meinen Augen und etwas sollte hängen bleiben, nur einige Schnipsel reichen da schon. Gleiches gilt natürlich auch für alle anderen Medien - ob nun Buch oder Film.
Post edited November 06, 2016 by throgh
avatar
disi: Ich fands witzig, hatte immer mal wieder reingeschaltet. Wenn man dann krampfhaft versucht eine Tuer zu oeffnen und die die Figur immer nur link oder rechts davon gegen die Wand rennt.
Da tuen sich Herausforderungen hervor die ueberlegt man sich vorher garnicht. Wie einfach mal geradeaus zu laufen...

Es ist auch unerklaerlich wie die Mitstreiter unbewusst lernten, wir haben es irgendwie hinbekommen mit der Zeit besser zu werden. Da war man recht flott aus dem Haus und dann recht flott aus dem Dorf am Ende.
avatar
HanselPete: Sag mal, weißt du ob die Herausforderungen geschafft wurden. Es sollten ja alle zusätzliche XP für ihren Account bekommen, wenn dies geschafft wurde.
Etliche, als ich mitspielte haben wir ein Bad genommen und mit dem Monster gesprochen. Dafuer soll jeder aktive GOG Account heute 300XP bekommen und waehrend des Spiels gab es als Belohnung ein Raffle mit vier Gewinnern meine ich.
avatar
disi: Etliche, als ich mitspielte haben wir ein Bad genommen und mit dem Monster gesprochen. Dafuer soll jeder aktive GOG Account heute 300XP bekommen und waehrend des Spiels gab es als Belohnung ein Raffle mit vier Gewinnern meine ich.
Gut danke. Die XP sind bisher nicht gutgeschrieben worden.
Also welche ich schon lange habe und jedem empfehlen kann ist:

Xenonauts - Ein xcom/ufo enmy uknown Ableger
Papers Please - ein Spiel um einen Grenzbeamten der Pässe kontrollieren muss.
FTL - ein Raumschiff-Crew-Verwaltungs Abenteuer mit verschiedenen Rassen
Wargame - Schöner Echtzeitstrategietitel, der mehr ins Detail geht als ein C&C
Divinity ALLE = Alte Rollenspielkost was ein wenig an Baldurs Gate erinnert
Witcher ALLE = Die Abenteuer und Geshcichte eines Hexers
Satellite Reign = Eine Hommage an die alten Syndicate Spiele
Fahrenheit = Eine Art Interaktives Abenteuer wo man den Ausgang der Handlung zum Teil selbst bestimmen kann
Witness = Eine Insel voller Rätsel
Stardew Valley = Eine Art Harvest Moon
Craft the World = Zwerge + Minecraft + Verwalten und Managen
project zomboid = Survival Zombie Mehrspieler Spiel in schöner Draufsicht Optik

Punch Club würde ich mir zulegen das ist ein Must Have. Auch wenn es nicht Reduziert ist, ist es sein Geld wert.

Achso für euch Sammler nochmal der Hinweis das man während dieser Herbstaktion wieder viele für uns verbotene Spiele bekommen kann Wie z.b. Postal2*OHGOTT* oder Sin *Gruuuselig* oder aber Blake Stone*Schauder*
Post edited November 06, 2016 by Prophi
avatar
Prophi: Also welche ich schon lange habe und jedem empfehlen kann ist:

Xenonauts - Ein xcom/ufo enmy uknown Ableger
Papers Please - ein Spiel um einen Grenzbeamten der Pässe kontrollieren muss.
FTL - ein Raumschiff-Crew-Verwaltungs Abenteuer mit verschiedenen Rassen
Wargame - Schöner Echtzeitstrategietitel, der mehr ins Detail geht als ein C&C
Divinity ALLE = Alte Rollenspielkost was ein wenig an Baldurs Gate erinnert
Witcher ALLE = Die Abenteuer und Geshcichte eines Hexers
Satellite Reign = Eine Hommage an die alten Syndicate Spiele
Fahrenheit = Eine Art Interaktives Abenteuer wo man den Ausgang der Handlung zum Teil selbst bestimmen kann
Witness = Eine Insel voller Rätsel
Stardew Valley = Eine Art Harvest Moon
Craft the World = Zwerge + Minecraft + Verwalten und Managen
project zomboid = Survival Zombie Mehrspieler Spiel in schöner Draufsicht Optik

Punch Club würde ich mir zulegen das ist ein Must Have. Auch wenn es nicht Reduziert ist, ist es sein Geld wert.

Achso für euch Sammler nochmal der Hinweis das man während dieser Herbstaktion wieder viele für uns verbotene Spiele bekommen kann Wie z.b. Postal2*OHGOTT* oder Sin *Gruuuselig* oder aber Blake Stone*Schauder*
Eine angenehme Abwechslung, zu den ganzen Diskussionen hier.........Danke