It seems that you're using an outdated browser. Some things may not work as they should (or don't work at all).
We suggest you upgrade newer and better browser like:Chrome,Firefox,Internet Explorer orOpera

×
arrow-down2arrowcart2close4fat-arrow-leftfat-arrow-rightfeedbackfriends2happy-facelogo-gognotificationnotifications-emptyownedremove-menusad-facesearch2wishlist-menuwishlisted2own_thingsheartstartick
Wir werden in Kürze die zwei rechtlich getrennten Firmen GOG Ltd. (auf Zypern) und GOG Sp. z. o.o. (in Polen) zusammenführen und dann nur noch als GOG in Polen firmieren.
Da dies rechtlich einige Dinge ändert, benötigen wir für alle unsere Spiele eine Zustimmung des Rechteinhabers, damit wir diese Spiele in Zukunft noch verkaufen dürfen.
Leider haben wir bis zum jetzigen Zeitpunkt für einige Spiele noch keine Zustimmung erhalten und müssen diese (momentan 15) Spiele zum 31. Oktober um 16:00 Uhr aus unserem Angebot entfernen. Wie immer, betrifft dies natürlich nur den Verkauf, die Spiele verschwinden nicht aus eurer Bibliothek.

Folgende Spiele werden nach aktuellem Stand entfernt:

FRACT OSC
Slender The Arrival
Recettear An Item Shop's Tale
Chantelise - A Tale of Two Sisters
Warsow (kostenlos)
Mutant Mudds
Dyad
Sokobond
Chronology
Devil's Dare
99 Levels to Hell
The Ballads of Reemus: When The Bed Bites
TPB AFK: The Pirate Bay Away from Keyboard (kostenlos)


//Edit:
Miasmata aus der Liste entfernt.
Post edited October 26, 2017 by ExpressRising
Miasmata habe ich noch nicht.
Aus Liste entfernt bedeutet es bleibt im Katalog nehme ich an :)
avatar
disi: Miasmata habe ich noch nicht.
Aus Liste entfernt bedeutet es bleibt im Katalog nehme ich an :)
Ja, bleibt im Katalog, weil die Situation mittlerweile geklärt werden konnte.

Edit: Außerdem hat der publisher von "Recettear An Item Shop's Tale" und "Chantelise - A Tale of Two Sisters" mittlerweile per Twitter mitgeteilt, dass sie bei GOG bleiben wollen. Das dürfte also nur noch Verwaltungskram sein (Vemutung meinerseits, KEINE offizielle Entwarnung).

https://twitter.com/SpaceDrakeCF/status/923255481379954688

Quelle der Informationen ist übrigens das internationale Forum, in dem die gleiche Thematik durchdiskutiert wurde.
Post edited October 26, 2017 by MarkoH01
avatar
disi: Miasmata habe ich noch nicht.
Aus Liste entfernt bedeutet es bleibt im Katalog nehme ich an :)
avatar
MarkoH01: Ja, bleibt im Katalog, weil die Situation mittlerweile geklärt werden konnte.
Danke, habs jetzt mal gekauft... jetzt ist es egal.

Ich denke auch die Publisher werden bleiben und sich einfach EU Gesetzen anpassen.
Vielleicht bekommen wir noch mehr (Memoria und Satinav auf Deutsch vielleicht? :P)
avatar
disi: Vielleicht bekommen wir noch mehr (Memoria und Satinav auf Deutsch vielleicht? :P)
Die wirst du durch die Zusammenlegung nicht erhalten. Die Rechte an den deutschen Fassungen liegen, wie mittlerweiel recht eindeutig geklärt, weiterhin bei Daedalic. Der Daedalic Chef, Herr Carsten Fichtelmann, wollte sich noch genauer informieren und einen aktuellen Stand übermitteln, wo das Problem liegt. Oh Wunder (Daedalics Chaosladen kenne ich mittlerweile) bisher - schon wieder mindestens eine Woche her - gab es noch keine Rückmeldung.

https://www.gog.com/forum/general_de/vorbestellung_bb_48680

(Da wurde der Vorbestellungsthread am Ende ein wenig "umfunktioniert" - aber ist schon korrekt :)
Post edited October 26, 2017 by MarkoH01
avatar
MarkoH01: Außerdem hat der publisher von "Recettear An Item Shop's Tale" und "Chantelise - A Tale of Two Sisters" mittlerweile per Twitter mitgeteilt, dass sie bei GOG bleiben wollen.
Niiiice! Der erstgenannte Titel hätte mich gereizt und ich habe momentan nicht die Kohle, mir den auf die Schnelle zu besorgen. Bis zum Winter-Sale wird der wohl wieder auftauchen (falls er überhaupt aus dem Katalog verschwindet - bei Miasmata hat das ja anscheinend auch sehr schnell geklappt).
avatar
MarkoH01: https://www.gog.com/forum/general_de/vorbestellung_bb_48680

(Da wurde der Vorbestellungsthread am Ende ein wenig "umfunktioniert" - aber ist schon korrekt :)
Holy shit, Kundenrevolte im Daedalic-Thread! Wie konnte mir das entgehen? EuroVideo - ein Name, bei dem jeden Filmfan sofort das nackte Grauen packt - ist auch irgendwie mit von der Partie. Das wird sicher eine hochinteressante Bettlektüre! :D
Post edited October 26, 2017 by fronzelneekburm
Zypern. Hmm *grübel*

Von der Liste kenne ich jetzt nicht wirklich etwas.
avatar
disi: Ich denke auch die Publisher werden bleiben und sich einfach EU Gesetzen anpassen.
Zypern ist genauso in der EU wie Polen. Da ändert sich also nichts.
avatar
fronzelneekburm: Holy shit, Kundenrevolte im Daedalic-Thread! Wie konnte mir das entgehen? EuroVideo - ein Name, bei dem jeden Filmfan sofort das nackte Grauen packt - ist auch irgendwie mit von der Partie. Das wird sicher eine hochinteressante Bettlektüre! :D
Auch Filmfan hier und ich weiß, was du mit deiner Bemerkung über EuroVideo sagen willst. Die haben hier aber mit der Sache nachweislich gar nichts mehr zu tun. Daedalic selbst hat ja auch schon ihren Fehler eingestanden. Aber das sollten wir besser in einem der "Deutsch für Satinav/Memoria" threads oder den eh schon zweckentfremdeten Daedalic Ankündigungs-Thread diskutieren ;)

Sorry für das nun endgültig endende OT.
Post edited October 27, 2017 by MarkoH01
avatar
disi: Ich denke auch die Publisher werden bleiben und sich einfach EU Gesetzen anpassen.
avatar
classic-gamer: Zypern ist genauso in der EU wie Polen. Da ändert sich also nichts.
Naja, ich würde mal vermuten, dass dieser Wechsel sicher monetäre Gründe hat und das zumindest im "Backend" (was der Kunde/Käufer nicht sieht) sich "etwas" für GOG zum Positiven ändern wird. Für den Kunden sicher nicht.
avatar
john_hatcher: Naja, ich würde mal vermuten, dass dieser Wechsel sicher monetäre Gründe hat und das zumindest im "Backend" (was der Kunde/Käufer nicht sieht) sich "etwas" für GOG zum Positiven ändern wird. Für den Kunden sicher nicht.
Ich kann natürlich auch nur spekulieren, aber ich gehe davon aus, dass Zypern mehr oder weniger eine Briefkastenadresse ist/war, die nur dazu diente legal Steuern zu hinterziehen, wie es z.B. auch Amazon und die Apfelfirma machen. Allerdings wird man dann auch noch zusätzlich mit zypriotischem Recht auseinandergesetzt haben müssen. Vielleicht gab es da Probleme oder wird es in Zukunft welche geben. Ist aber auch nur eine Möglichkeit, genaues werden wir von GOG wohl nie erfahren.

Insgesamt begrüße ich den Schritt, macht GOG etwas seriöser. Da u.a. beide Staaten in der EU liegen, glaube ich nicht an Nachteile für die Kunden.
Ob GOG im Fall von Chronology einfach nur einen veralteten Datenstand an der Kontaktadresse hat? GOG gibt ja Osae Games als Entwickler an, aber die sind seit 2014 geschlossen [laut englischen Forum erst seit 2016, aber Twitteraccount seit 2014 tot]. Steam gibt Bedtime Digital Games als Entwickler an. Auf deren Webseite steht folgendes im Pressetext zu Chronology:

The game has been in development first in the hands of Progressive Media, a work-for-hire studio, and then in the hands of Osao games. Unfortunately, both studios had to close its doors, so from that moment, Bedtime Digital Games, a game studio based in Aalborg, Denmark, had to bring the game back to life.
Interessant wird das ganze, wenn man feststellt, dass das Spiel Figment von Bedtime Digital Games auf gog bleibt. Es wird nicht in der Liste aufgeführt. Wenn Bedtime Digital Games jetzt der Entwickler für das Spiel ist, dürfte sehr wahrschienlich die alten Osae Games-Kontaktadressen tot sein und GOG müsste mit Bedtime Digital Games wegen Chronology in Kontakt treten. Sollte das schon geschehen sein und zu keinen ergebnis geführt, wäre dann die Entfernung aber ein anderer Grund als die Ankündigung hier aussagt. Daher bezweifel ich, dass GOG den Weg schon versucht hat.

Wichtige Anmerkung: Die englische Ankündigung enthält die Information, dass die Spiele entfernt werden müssen, weil GOG Partner nicht erreichen konnte. Das Detail fehlt in der deutschen Ankündigung.

edit: Im englischen Forum gibt ein Nutzer an, dass Chronology noch nie im Angebot war. Das entspricht auch meiner Erinnerung. Das würde ebenfalls für eine tote, aber wirklich schon lange tote, Kontaktadresse sprechen. Auch wenn der Preis dauerhaft günstig ist, gebe es kaum Gründe nicht einen Angebotsauftritt während einer Aktion zu haben.

edit: Laut MaGog war der letzte Angebotspreis mit 50% Rabatt im Dezember 2014.
Post edited October 30, 2017 by welttraumhaendler
avatar
welttraumhaendler: Ob GOG im Fall von Chronology einfach nur einen veralteten Datenstand an der Kontaktadresse hat? GOG gibt ja Osae Games als Entwickler an, aber die sind seit 2014 geschlossen. Steam gibt Bedtime Digital Games als Entwickler an. Auf deren Webseite steht folgendes im Pressetext zu Chronology:

The game has been in development first in the hands of Progressive Media, a work-for-hire studio, and then in the hands of Osao games. Unfortunately, both studios had to close its doors, so from that moment, Bedtime Digital Games, a game studio based in Aalborg, Denmark, had to bring the game back to life.
avatar
welttraumhaendler: Interessant wird das ganze, wenn man feststellt, dass das Spiel Figment von Bedtime Digital Games auf gog bleibt. Es wird ja nicht in der Liste aufgeführt. Wenn Bedtime Digital Games jetzt der Entwickler für das Spiel ist, dürfte sehr wahrschienlich die alten Osae Games-Kontaktadressen tot sein und GOG müsste mit Bedtime Digital Games wegen Chronology in Kontakt treten. Sollte das schon geschehen sein und zu keinen ergebnis geführt, wäre dann die Entfernung aber ein anderer Grund als die Ankündigung hier aussagt. Daher bezweifel ich, dass GOG den Weg schon versucht hat.

Wichtige Anmerkung: Die englische Ankündigung enthält die Information, dass die Spiele entfernt werden müssen, weil GOG Partner nicht erreichen konnte. Das Detail fehlt in der deutschen Ankündigung.

edit: Im englischen Forum gibt ein Nutzer an, dass Chronology noch nie im Angebot war. Das entspricht auch meiner Erinnerung. Das würde ebenfalls für eine tote, aber wirklich schon lange tote, Kontaktadresse sprechen. Auch wenn der Preis dauerhaft günstig ist, gebe es kaum Gründe nicht einen Angebotsauftritt während einer Aktion zu haben.

edit: Laut MaGog war der letzte Angebotspreis mit 50% Rabatt im Dezember 2014.
Sehr interessante Theorie. Normalerweise sollte man zwar davon ausgehen, dass GOG von dem Wechsel schon weiß, aber es schadet ja nicht, mal anzufragen.

Edit: Twitter, mail und Benachrichtigung an GOG ist raus. Mal sehen, ob es was bringt.
Post edited October 30, 2017 by MarkoH01
avatar
MarkoH01: Sehr interessante Theorie. Normalerweise sollte man zwar davon ausgehen, dass GOG von dem Wechsel schon weiß, aber es schadet ja nicht, mal anzufragen.
Normalerweise würde ich auch davon ausgehen. Nur wenn es denn so wäre, warum wurde die Spielecard nicht geändert und warum konnte sich GOG mit Bedtime Digital Games wegen Figment einigen? Wenn Bedtime Digital Games das Spiel jetzt gehört, wieso sollte GOG noch mit den früheren Besitzer gültige Verträge haben? Das einzige was wirklich noch sinnvoll erscheint ist, dass sich GOG mit Bedtime Digital Games nicht einigen konnte, aber dann dürfte Chronology schon eher aus den Katalog verschwunden sein. GOG hat bisher immer bei solchen Streitigkeiten ein Spiel sofort aus den Katalog genommen und Chronology gehört auch nicht erst seit gestern Bedtime Digital Games. Ich denke daher, dass GOG hier einfach was verschlafen hat und nicht mitbekommen hat, dass der ursprüngliche Partner weg ist.
Post edited October 30, 2017 by welttraumhaendler
avatar
MarkoH01: Sehr interessante Theorie. Normalerweise sollte man zwar davon ausgehen, dass GOG von dem Wechsel schon weiß, aber es schadet ja nicht, mal anzufragen.
avatar
welttraumhaendler: Normalerweise würde ich auch davon ausgehen. Nur wenn es denn so wäre, warum wurde die Spielecard nicht geändert und warum konnte sich GOG mit Bedtime Digital Games wegen Figment einigen? Wenn Bedtime Digital Games das Spiel jetzt gehört, wieso sollte GOG noch mit den früheren Besitzer gültige Verträge haben? Das einzige was wirklich noch sinnvoll erscheint ist, dass sich GOG mit Bedtime Digital Games nicht einigen konnte, aber dann dürfte Chronology schon eher aus den Katalog verschwunden sein. GOG hat bisher immer bei solchen Streitigkeiten ein Spiel sofort aus den Katalog genommen. Ich denke daher, dass GOG hier einfach was verschlafen hat und nicht mitbekommen hat, dass der ursprüngliche Partner weg ist.
Das sehe ich alles genauso. Hinzu kommt noch, dass bei bedtime digital auf der Seite nicht GOG als Anbieter angegeben wird, jedoch der Verkauf auf Humble extra in einer Blogmeldung erwähnt wird. Wie gesagt, ich habe mal alles angeschrieben, was mir so eingefallen ist. Mehr können wir ja leider eh nicht machen. Nochmal vielen Dank für den Hinweis.